Rechtefreie Musik = GEMAfreie Musik?

5 Antworten

Wenn du ein Musikstück komponierst hast du an dem Stück automatisch das Urheberrecht. Das heißt, dass zur Veröffentlichung des Stückes deine Erlaubnis notwendig ist. Und zwar für jede Art der Veröffentlichung und für jede Veröffentlichung einzeln. Wenn du nun ein Komponist bist, dessen Werke oft gespielt werden ist es praktisch nicht Umsetzbar, mit jedem Radiosender, jedem Fernsehsender, jedem Kneipenwirt in dessen Kneipe deine Musik läuft, jedem Club und jedem Veranstalter, der eine Coverband beschäftigt, die deine Musik spielt, für jedes öffentliche Abspielen einen Vertrag zu machen.

Deshalb gibts die Möglichkeit, Gemamitglied zu werden und diese sog. Nutzungsrechte an deiner Komposition durch die Gema vertreiben zu lassen. Das bedeutet, dass jeder zu einem Pauschalpreis das Recht bei der Gema erwerben kann, dein Stück aufzuführen und nicht mehr mit dir selbst in Kontakt treten muss. DAs Geld, dass die Gema einnimmt landet abzüglich der Verwaltungskosten, die der Gema dadurch entstehen bei dir. Die Gema selbst darf als eingetragener Verein keine Gewinne für sich selbst erwirtschaften.

Die Gemamitgliedschaft sagt also nichts darüber aus ob ein Musikstück urheberrechtlich geschützt ist, sondern lediglich darüber, dass du dich für eine Erlaubnis das Stück zu veröffentlichen, an die Gema wenden musst, statt an den Komponisten persönlich.

Das Urheberrecht an einem Musikstück kann weitervererbt werden, erlischt allerdings 70 Jahre nach dem Tod des Komponisten.

Willst du nun ein Musikstück verwenden, das nicht von dir ist, gibts folgende Möglichkeiten:

Der Komponist ist kein Gemamitglied (und auch kein Mitglied eines entsprechenden Vereins im Ausland) und noch am Leben, bzw. sein Tod ist noch keine 70 Jahre her: In dem Fall brauchst du die Erlaubnis des Urhebers oder dessen Erben. Die Erlaubnis liegt auch vor, wenn er das Stück ausdrücklich unter einer sog. CC-Lizenz veröffentlicht hat. Die Bedingungen der Veröffentlichung hängen in dem Fall von der genauen Art der Lizenz ab.

Der Komponist ist Gemamitglied (oder einer Vergleichbaren Gesellschaft im Ausland) (und lebt dementsprechend auch noch): In dem Fall ist die Gema dein Ansprechpartner.

Der Komponist ist seit über 70 Jahren tot: In dem Fall darfst du die Komposition an sich verwenden. (Du könntest sie Beispielsweise selbst spielen und aufnehmen) Allerdings musst du mit Aufnahmen dieser Komposition vorsichtig sein, da diese ebenfalls geschützt sein können.

Nein, die GEMA ist NICHT Der große Spielverderber. Das ist eine YouTube-Lüge

Die GEMA ist für die Aufführungsrechte zuständig, für die Urheberrechte, wie YT unterstellt, nur am Rande. Die ist eignetlich nur für Leute interssant, die Musik öffentlich aufführen. Also zb YT, Raidosender, Konzertveranstalter

"rechtsfreie" Musik gibt es mal grundsätzlich nicht, allenfalls "Lizenzfreie" Musik.

Das bedeutet, das dir der RECHTEINHABER das Recht einräumt, seine Musik zu benützen.

In wiefern du Lizenzfreie Musik benutzen kannst, hängt davon ab, wie der Rechteinhaber da freigegeben hat. Das steht dann aber immer dabei!

Also ob du die zB unbeschränkt nutzen darfst, ob du den Urheber nennen musst oder oder oder.

Um Musik für deine Zwecke zu finden, musst du also nach "Lizenzfreie Musik" suchen, und dich an die Regeln halten, die man dir auf den gefundenen Seiten ansagt.

lies dir die Antwort von "The Stone" genau durch. Besser kann man den Sachverhalt nicht beschreiben!

Die GEMA sperrt aud Youtube lediglich Songs von Künstlern die bei ihr registriert sind. Aber nicht jeder Künstler mag sich an die GEMA binden. Das hesit jedoch nicht das du über ihre Werke verfügen kannst wie es dir passt.

Um es simpel auszudrücken:

Du brauchst die Genehmigung des Künstlers. Handelt es sich um einen Track den du regulär kaufen kannst,  musst du dich an das Label wenden an das der Künstler die Rechte zur Verbreitung abgetreten hat.

"Die GEMA sperrt aud Youtube lediglich Songs von Künstlern die bei ihr registriert sind." Die Gema sperrt auf youtube gar nichts. Weder hat die Gema von youtube irgendwelche Kompetenzen auf deren Website Dinge zu sperren, noch hat die Gema den Auftrag, irgendwie die "Rechtepolizei" zu spielen. 

such doch einfach nach musik unter der "creative commons license" oder musik die "public domain" ist. die kannst du soweit ich weis je nach belieben verwenden, solange du sie wie gesagt nicht als deine eigene ausgiebst.

Falsch. Es gibt verschiedene Arten von cc-lizenzen die genau festlegen unter welchen Bedingungen und in welchem Umfang das betreffende Musikstück genutzt werden darf.

Was möchtest Du wissen?