Rechte als Untermieter (Autom. gekündigt, wenn Hauptmieter kündigt?)

5 Antworten

Hängt davon ab, was in deinem Mietvertrag steht - ist eine Klausel darin enthalten? Ansonsten wirst du dich von einem Anwalt rechtlich beraten lassen müssen.

Der Mietvertrag ist immer voller Klauseln, von welcher sprichst du?

@Gerhart

Kündigung, Auflösung des Mietvertrages, Übernahme des Vertrages etc. Alle, die eben mit dieser Frage im Zusammenhang stehen.

ich möchte hier mal kurz die Situation schildern: Ich bin seit November zur Untermiete (habe einen Vertrag mit Vermiter gemacht) eingetragen und dieser wurde für ein Jahr gewährt.

Hast Du eine Mietvertrag mit dem Hauptmieter oder direkt mit dem Vermieter?

Wenn Du einen Vertrag mit dem Hauptmieter hast, dieser kündigt oder gekündigt wird, dann musst Du rechtlich gesehen ausziehen, kannst aber Schadenersatzforderungen an den Hauptmieter stellen.

Angeblich bin ich jetzt auch mit gekündigt und natürlich will jetzt auch keiner mehr die Wohnung überschreiben. Ich habe aber nie eine Kündigung eingereicht oder bekommen und eigentlich habe ich ja einen Vetrag mit dem Vermieter laufen.

Wenn Du einen separaten Mietvertrag mit dem richtigen Vermieter hast, ist dieser gültig.

Man hat eigentlich nur einen Untermietvertrag mit einem Hauptmieter und dann hat der Vermieter mit dem Mietvertrag des Untermieters nichts zu schaffen.

Wenn Du einen separaten Mietvertrag mit dem Vermieter hast, dann kannst Du auf Erfüllung des Vertrages bestehen.

MfG

Johnny

Die Wohnung ist weg .... aber Du hast einen Anspruch gegen "Deinen" Vermieter ....

also Schadensersatzanspruch .....

Mit wem genau hast Du denn einen Mietvertrag?

Mit dem Mieter der Wohnung oder dem Eigentümer?

Wenn mit dem Eigentümer tangiert Dich die Kündigung des anderen Mieters überhaupt nicht.

Hast Du einen Vertrag mit dem Mieter, mußt Du zwar ausziehen wenn dessen Vertrag endet, könntest ihn aber Schadensersatzpflichtig machen.

Ordne doch bitte deine Begriffe über Vermieter, Hauptmieter, Untermieter. Wenn du Untermieter bist, ist dein Vermieter der Hauptmieter der Wohnung. Der Hauptmieter hat einen Mietvertrag mit dem Wohnungsvermieter und kann einen Teil der gemieteten Wohnung oder die gesamte Wohnung untervermieten, falls die Erlaubnis des Wohnungsvermieter vorliegt. Wo stehst in dieser Reihung? Woher weißt du, dass der Hauptmieter gekündigt habe, wenn er es dir nicht mitgeteilt hat? Du hast einen befristeten Mietvertrag, der nicht gekündigt werden kann, und wenn, dann außerordentlich mit einem ganz triftigen Grund, der hier nicht zu ersehen ist.

Ich habe tatsächlich einen Vertrag mit dem richtigen Vermieter, nicht mit dem Hauptmieter

@JoyFreakFeli

Wenn dieser Vertrag auf ein Jahr rechtskräftig, also auch ausreichend begründet ist, kann der Vermieter diesen Vertrag nicht kündigen. Deine anderen Sorgen mit Kündigung eines Hauptmieters sind unbegründet. Du stehst in einer sehr sicheren Position. Wenn dir eine Auflösung des Mietvertrages angeboten wird, so kannst du mit einer hohen Abstandszahlung pokern.

Was möchtest Du wissen?