Rechnungswesen Ermittlung und Buchung der UST-Zahllast des Betriebs?

1 Antwort

Ganz einfach eigentlich.

VSt. ist ein Aktivkonto, die Einträge erfolgen also im Soll. Ber. USt. ist dagegen ein Passivkonto, also sind die Einträge im Haben zu buchen.

Der Buchungssatz für die Berechnung der Zahllast ist Ber. USt. an VSt. Die Differenz aus beiden Summen ergibt dann die Umsatzsteuerzahllast, welche als sonstige Verbindlichkeit erfasst wird. Also Ber. USt. an sonst. Verb.

Was möchtest Du wissen?