Rechnungsstellung VOR Arbeitsbeginn?

1 Antwort

Das hängt davon ab, was vereinbart wurde. Schau dir das Angebot nochmals genau an. Wenn die Zahlungsbedingungen eine Vorauszahlung enthalten und du den Auftrag daraufhin erteilt hast, ist das in Ordnung. 

Sollte es im Angebot keinen Hinweis darauf geben, kann der Handwerker keine Vorauszahlung von dir verlangen.

Keine Vorauszahlung, kein Zahlungsziel auf der Rechnung oder vereinbart.

Die Mahnung aber (siehe meine entsprechende weitere Frage) - inklusive Mahngebühr - bezog sich auf das Datum der Rechnungsübergabe.

@Schuhsohle

Deine zweite Frage habe ich jetzt gelesen. Das verändert ja alles :)

Wenn im Angebot kein Zahlungsziel vereinbart wurde und auf der Rechnung ebenfalls nichts vermerkt ist, ist die Rechnung sofort zur Zahlung fällig. Wenn dir der Handwerker die Rechnung vor Fertigstellung der Arbeiten übergeben hat (persönlich?) hättest du sie ablehnen können. 

Was möchtest Du wissen?