Rechnung stellen

5 Antworten

Hi, 

kommt drauf an, wo du lebt. In Österreich kann man auch als Privatperson eine Rechung ausstellen. 

Da musst du nur: 

Name und Ihre Anschrift als Dienstleister oder Verkäufer

Name und Anschrift des Kunden bzw. der Firma des Kunden

Ausstellungsdatum der Rechnung

Leistungszeitraum bzw. Zeitraum des Verkaufs

Leistungsumfang bzw. Menge und Beschreibung der Ware

angeben. 

Wichtig:

Privatpersonen dürfen KEINE Umsatzsteuer, auch bekannt als Mehrwertsteuer, ausweisen.

Ich habe das alles hieraus: https://www.everbill.com/privat-rechnungen-schreiben/

Die meisten Antworten hier sind Unfug.

  • Eine Rechnung kann jeder schreiben.

  • Privatpersonen und Kleinunternehmer dürfen keine MwSt aufschlagen, Unternehmer müssen es.

  • Was sonst in die Rechnung muss steht hier: http://www.klicktipps.de/gewerbe.php#rechnung

Ob der Rechnungsempfänger das absetzen kann ist sein Problem. Es geht nur, wenn er das Gekaufte für ein Gewerbe, seinen Job oder irgendeinen anderen Bereich verwendet, wo man etwas absetzen bzw. es als Ausgabe ansetzen kann.

Also von der Steuer absetzen meinst du bestimmt Umsatzsteuer? Dazu muss der Rechnungssteller ein Unternehmer sein. In der Rechnung müssen verschiedene Dinge beachtet werden. Der Liefernde mit Anschrift, Steuernummer.Der Empfänger der Lieferung mit Anschrift, das Lieferdatum. Art und Menge der Lieferung (Leistung) die Nettosumme, der Steuersatz, die ausgewiesene Umsatzsteuer und die Bruttosumme.

Ansonsten kann jeder Privatmann eine Rechnung ausstellen, aber ohne die Umsatzsteuer. Tut er das doch schuldet er die Umsatzsteuer dem Finanzamt

Zu aller erst solltest Du ein Geschäft oder einen Dienstleistungsbetrieb angemeldet haben. Was der andere als Ausgaben von der Steuer absetzt, müsstest Du im Regelfall dann als Einnahme versteuern...

selbst eine ust-Steuernummer haben. das ist die wichtigste voraussetzung!

Was möchtest Du wissen?