Rechnung Statiker ohne Kostenvoranschlag bezahlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

klingt etwas seltsam die geschichte, aber generell musst du eine in auftrag gegebene leistung bezahlen. sprich doch mal mit dem statiker, wie sich das genau zusammensetzt...

Das ist heftig! Aber einen KV hattest du nicht verlangt und er hat sich die Mühe gemacht die Daten zu erstellen. Damit bist du Zahlungspflichtig geworden. Er arbeitet nicht umsonst. Es ist trotzdem eine saftige Rechnung.

Hättest du selber in die Pläne geschaut, hättest du gesehen, ob es eine tragende Wand ist oder nicht. Du hast dem Statiker einen Auftrag erteilt für etwas, was du selber nicht erledigen wolltest, also zahlst du auch.

Ein Laie kann aus dem Plan nicht erkennen ob die Wand tragend ist. Und selbst der Fachmann kann aus dem Plan nicht zwangsläufig erkennen ob die Wand statisch erforderlich ist (zB aussteifend)..

Hier hilf nur die Statik und ggf. zusätzliche Berechnung.

Mich ärgert halt das ein dreiviertel Jahr dazwischen ist. Im März war der Statiker kurz da und hat gesagt es wäre eine tragende Wand. Einen zusätzlichen Träger wollten wir nicht. Haben es gesitig ad Akta gelegt. Im Oktober rief der Statiker an, es wäre doch keine tragende Wand und man könnte diese versetzen und war nochmals bei uns. Im März bis Oktober hat er keine Rechnung geschickt. Gibt es da keine Handhabe dagegen ?

Was möchtest Du wissen?