Rechnung Kieferorthopäde von der Steuer absetzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das geht auch im Nachhinein noch. Man kann alle Unterlagen auch nachreichen. Das ist kein Problem. Die Rechnung nebst Kontoauszug einreichen, das müsste ausreichen um dem Finanzamt gegenüber sicher zu sein.

Wenn ihr Abschlagszahlungen gemacht habt, wren die doch bestimmt diese Jahr auch noch fällig? Dann ist das eh kein Problem. Aber natürlich kann eine Steuererklärung auch noch rückwirkend gemacht werden, wie langer hab ich grad nicht im Kopf, aber für letztes Jahr definitiv noch, also 2012 und 2013 Für 2013 geht das mit der nächsten Steuererklärung... IM Jahr des Aufwandes kannst du da eh nicht absetzen ,nur FÜR da Jahr des Aufwandes: Also für 2013 wie gesagt mit der nächsten Erklärung Für 2012 braucht ihr natürlich ein neues Formular. Am besten ist es, eien Termin zu machen, und die Sache vor Ort klären und eintragen lassen.

Rechnung und Kontoauszüge nicht vergessen...

Reichen die Kontoauszüge und der Vertrag, um das zu belegen?

Was möchtest Du wissen?