Raucherpause!

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Raucher müßen nicht abstempeln 45%
ganz anders... 45%
Raucher müßen abstempeln 6%
Raucher und Kaffeetrinker müßen abstempeln 3%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Raucher müßen nicht abstempeln

Zur Vollständigkeit: Auch die "Klogänger", Kaffee-Trinker, "Reder" und Pausenmacher müssen nicht abstempeln. Bei uns gibt es keine "geregelten" Pausen und Essenzeiten; jeder der eine Pause braucht, macht sie....und raucht dabei vielleicht auch eine Zigarette.

ganz anders...

Ich achte darauf, dass alle gleich behandelt werden. Geht ein Raucher für 10 Minuten rauchen oder Kaffee trinken, stehen dem der nicht raucht und Kaffee trinkt auch 10 Minuten Pause zu. Nimmt er diese Zeit nicht in Anspruch, kann er sie z.B. in der Mittagspause anhängen.

ganz anders...

Bei uns darf am Arbeitsplatz geraucht werden und alle 12 Mitarbeiter sind Raucher. Sollte sich etwas ändern, müssen wir uns natürlich Gedanken um den Nichtraucherschutz machen.

ganz anders...

Bei uns erhalten die Nichtraucher ein 14. Monatsgehalt. Dies berechnet sich aus folgenden Fakten: 7 Rauchpausen à 5 Minuten bei einem 8 Stunden Tag ergibt 35 Minuten, ergibt auf die 5-Tagewoche 175 Minuten; in 48 Wochen (Ferien sind darin abgezogen) sind das 8400 Minuten / 60 Minuten ergiebt das 140 Stunden. Ein hübsches Sümmchen. Diese 140 Stunden entsprechen knapp eines Monatslohnes. Spass bei Seite, kurze Pausen zwischendurch erhöhen die Arbeitsleistung sicher mehr als ohne Pausen. Nur müssen die Rauchopfer unbedingt draussen oder in einem Raucherraum dargebracht werden.

Raucher müßen nicht abstempeln

Da ich als Chef selbst Raucher bin, kann ich nicht von meinen Mitarbeitern erwarten, daß sie aufhören zu Rauchen oder sie deshalb finanziell benachteiligen.

Was möchtest Du wissen?