PVZ Stockelsdorf - kündigungsschreiben

Support

Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier einige Beiträge zum vorliegenden Fall ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf gutefrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen. So lange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Schöne Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Schreiben ist super formuliert - ABER: Du solltest dich (evtl. nach Beratung bei der Verbraucherzentrale) entscheiden: Entweder Du strebst eine Kündigung an, die die Gegenseite ewig herausziehen wird und wirst noch viel zahlen.

ODER aber Du kommst zu dem Ergebnis, der Vertragsabschluss war sittenwidrig oder arglistige Täuschung, etc. ==> Dann zahlst Du nichts mehr, entziehst die Abbuchungsermächtigung, drohst mit rechtlichen Massnahmen und lässt es evtl. bis zu einem Prozess kommen.

(Ich habe in ähnlichen Fällen immer die 2.te Möglichkeit gewählt und bin ohne Kosten rausgekommen.)

und wie stell ich das am besten an? :D :D

@shenzi

Gehe mal auf diese Seite:

http://www.antispam.de/wiki/Vertrag

Da wird erstens genau erklärt, was ein Vetrag ist, zweitens sind Musterbriefe dabei und drittens wird der Unterschied zwischen "Kündigung", "Widerruf" und "Widerspruch" erklärt.

@shenzi

Da es unumgänglich ist genau festzustellen, ob es sich um eine Falle handelt, solltest Du dir Rat holen (Verbraucherzentrale oder Anwalt). Ein Beispiel: Hast Du keinen schriftlichen Hinweis auf Widerufsrecht bekommen, hast Du mindestens 6 Monate Zeit zu widerufen, und alles rückgängig zu machen.

Siehe z.B. hier ==>http://www.echte-abzocke.de/allgemein/172-zeitschriften-abzocke-ueber-pvz-pressevertriebszentrale-stockelsdorf.html

oder gebe bei GOOGLE mal pvz stockelsdorf betrug ein => DU wirst staunen!!! :D M@rco :D

@Marco7Stgt

@ shenzi

Noch etwas sehr Wichtiges habe ich vergessen! Deine finanzielle Lage geht DIE gar nichts an!

Ich nehme eher an, dass Du von DENEN dann erst recht mit Mahnungen bombardiert wirst. Jede Mahnung sind wieder ein paar Euro mehr und DIE dann natürlich erst recht denken, Du wirst zahlen, bevor es Dir zu teuer wird.

Widerspreche diesem Vertrag mit Hinweis auf arglistige Täuschung und was es sonst noch alles gibt und hole Dir das Geld zurück, das Die abbuchen.

Hey zusammen, habe in der letzten Zeit ein Telefonat gehabt von der Firma Stockelsdorf. Die wollten mir ein Abo andrehen von Sport Bild, was nun regelmäßig kommt. Auf einmal wollten die mir vom Konto 57,50 Euro abbuchen. Haben die auch gemacht, aber leider musste der Betrag am Abend wieder zurück gebucht werden, weil ich mein Konto nicht überziehen kann. Musste da eine Gebühr von 1,95 Euro bezahlen bei der Berliner Volksbank. Vollkommend übertrieben. Nun kommt eine Rechnung ins Haus mit einer Forderung von fast 60 Euro, was ich in den kommenden 14 Tage begleichen soll. Ich werde dieser Forderung nicht nachkommen, sondern werde eher kündigen. Wenn ich schon was böses lese im Internet über die Firma, dann habe ich noch eher ein wenig Schwein gehabt, das noch kein Geld geflossen ist. Wenn dann werde ich sie ein wenig abziehen und nicht reagieren. Die kommen mir in den letzten Tagen wieder mit einem Anruf, wo ich aber nicht entgegen gegangen bin hab sie eher zappeln lassen. Wenn dann geht der Weg genau anders, das ich sie abzocken werde. Müssenmal lernen, das ich am längeren Hebel sitze. Bin sehr an der Überlegung, was ich als kommenden Schritt folgen lasse?

Bei mir wurde auch Geld abgebucht, nur habe ich keine Ahnung an wen ich mich da wenden soll weil ich keine Kontaktdaten von denen finde.. könnt ihr mir bitte helfen???

so. also jetzt nochmal so als feedback :)

ich bin jetzt aus dem vertrag draußen.

nachdem ich mir das ganze noch gefühlte 5 mio mal durchgelesen habe, ist mir aufgefallen das auf dem vertrag was von "halbjährlicher zahlung gegen rechnung" stand.

da aber monatlich geld von meinem konto abging und ich auch nie eine rechnung gesehen habe, habe ich die netten damen und herren der pvz stockelsdorf mal dezent darauf hingewiesen das hier ein vertragsbruch vorliegt und ich mich dadurch nicht dazu verpflichtet sehe mich an irgendwelche vertraglichen pflichten zu halten und mir das geld zurückbuchen lassen werde. (das hab ich noch in den text von oben eingefügt und das mit dem finanziellen engpass rausgenommen)

daraufhin kam dann ein brief das mein vertrag mit sofortiger wirkung aufgelöst wurde, ich von einer rücksendung abesehen, die erhaltenen zeitschriften als geschenk ansehen und falls ich eine mahnung bekomme diese einfach ignorieren soll.

:)

Was möchtest Du wissen?