Prüft der Kfz-Versicherer bei Abschluss einer Versicherung das Punktekonto in Flensburg?

8 Antworten

Eine Kfz Versicherung ist eine Sachversicherung und keine Personversicherung, daher ist die Frage nach den Punkten allenfalls für das rabattsystem einiger einzelner Versicherer zu deuten. Hat aber ansonsten keine relevanten Auswirkungen. Auch jemand ohne Fahrerlaubnis ist in der Lage ein Kfz zu ganz normalen Bedingungen zu versichern.

Diese Frage lässt sich nicht generell mit ja oder nein beantworten: Einige (wenige) Versicherer gewähren u. U. einen Rabatt für ein "sauberes" VZR oder machen die Aufnahme in bestimmte Tarife davon abhängig. Dort wird dann auch im Antrag nach dem Punktestand gefragt, und der VR kann die Vorlage eines Auszuges aus dem VZR verlangen.

Hey mrknowing01,

da für den Abschluß einer Kfz-Versicherung in der Regel kein Führerschein erforderlich ist (ausser z.B. bei der Sondereinstufung SF 1/2 als Führerscheinregelung: hier werden 3 Jahre Füherscheinbesitz verlangt - aber auch hier spielt das Punktekonto in Flensburg keine Rolle!), kannst du dir die Frage selbst beantworten...

Gruß siola55

...ja, natürlich; wenn es denn so vereinbart und vorgesehen ist. Einige fragen ja auch nach der Mitgliedschaft in einem Club oder nach einer Bahncard.

OK, Danke! Ich mache gerade einen Versicherungscheck für einen älteren Wagen (Bj. 2000) und bin baff, was die Karre an Versicherung im Quartal kosten soll.

Beim Check kam eben auch die Frage nach Punkten. Hat aber keinen relevanten Preisvorteil, ob mit oder ohne.

Danke für die Info!

Was möchtest Du wissen?