Prozentual, wieviel muss mann an Finanzamt abgeben für einnahmen aus Vermietung?

5 Antworten

Das kann man nicht pauschal sagen,. es sei denn, das wären deine einzigen Einnahmen.

Du zahlst Steuer für alle Deeinen Einnahmen, das heisst, die Einnahmen aus Vermietung kommen zum Lohn etc. dazu, und dann kannst Du bei diesen einnahmen in einer Tabelle nachsehen, bei welchem Prozentsatz Deine Steuerbelastung liegt, das ist nämlich nicht linear sondern progressiv. So kann es sein, daß 10000 Mieteinnahme bei einem sonstigem Jahresverdienst von 50000 im Vergleich zu 100000 doch einen ganz anderen Prozentsatz ausmacht.

Einkünfte werden nicht besteuert sondern immer nur das

zu versteuernde Einkommen.

Und erst wenn du das ermittelt hast, dann wird darauf ein Steuersatz zwischen 0 und 45% zzgl. Soli und ggf. Kirchensteuer erhoben.

die Mieteinnahmen werden auf dein sonstiges Einkommen draufgeschlagen. Statt  40000brutto hast du 50000brutto verdient und danach zahlst du EK-Steuer. Bei mir 19%. Gib 20€ für ein Lohnsteuerprogramm aus, dann weißt du es genauer.

Das wird individuell ermittelt ,aus dem Brutto zieht das FA ab was ansetzbar ist , Betrug lohnt nicht , da die Mieter ihre Kosten auch einreichen : der Querschluß legt einiges offen.

da die Mieter ihre Kosten auch einreichen

Welche Kosten kann denn der Mieter einreichen. Eine Wohnung zu mieten ist steuerlich i.d.R. nicht relevant.

Das FA wird die Einnahmen eines Jahres zusammenrechnen und nach der Steuertabelle versteuern. Wie hoch also die Steuer in diesem Fall wäre, hängt von dem anderen Einkommen ab. Ich würde mal mit 20% kalkulieren, aber wie gesagt, kann auch höher oder niedriger sein.

Was möchtest Du wissen?