Provision verlangen bei nachmietersuche?

2 Antworten

Also Provision können Sie nicht verlangen, es sei den Sie sind Makler haben die 34 c-Zulassung und den Auftrag von Ihrem Vermieter. Was mich wundert, wieso endet der vertrag erst zum 31.12.2013. Wenn Sie heute kündigen, wäre die Kündigung zum 30.09.2013 wirksam. Oder haben Sie tatsächlich noch einen echten qualifizierten Zeitmietvertrag? Ein wenig kommt es auch auf den Ort an, wenn eine hohe Nachfrage nach Mietwohnungen besteht, kann man evtl. Ablöse verlangen oder wie der Vorredner schon gesagt hat, eine Vereinbarung treffen, dass der neue Mieter das weißeln übernimmt.

ok dann nenn ich das statt provision- eben ablöse =) das würde dann gehen?

Haben Sie da was schriftliches das ein Nachmieter vom Vermieter klar geht, das mit Provision ist allerdings seltsam. Du spart ja schon 3 Monatsmieten, und der Nachmieter tritt in deinen Mietvertrag ein, und hast den noch den vorteil das du nix mehr an der Wohnung mehr machen musst (Streichen usw.) ich habe höchstens mal von "Abstand" gehört für zum Beispiel für eine Küche, Wohnzimmer Schrank usw.(manchmal sogar schrott) wenn du da noch was raus bekommen willst muss die Wohnung schon super "billig, und wirklich dringend sofort gebraucht werden Außerdem wird heute wo der Markt es zulässt, schon der Vermieter was an Miete erhöhen!

Was möchtest Du wissen?