Prokura widerrufen - kann der Prokurist trotzdem einen Vertrag abschließen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange die Prokura noch im Handelsregister steht, gilt sie gegenüber Dritten.

Ausnahme: Dem Vertragspartner war der Widerruf bekannt bzw. hätte bekannt sein müssen, z.B. weil alle regelmäßigen Lieferanten schriftlich über den Widerruf der Prokura informiert wurden.

Im Binnenverhältnis hat sich der Ex-Prokurist dagegen möglicherweise schadenersatzpflichtig gemacht.

Ist er, zumindest in Anbetracht der wenigen vorliegenden Details. Die interessantere Frage ist, wer nun gegen wen Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises hat. Hier steht nicht, ob die Eintragung des Widerrufs der Prokura eingetragen wurde. Wenn dem auch so ist, kann sich der Käufer darauf berufen. 

Im Falle von Fehlern bitte benachrichtigen...

Klingt nach Schulaufgabe.

Wann wurde die Löschung der Prokura im Bundesanzeiger veröffentlicht?

Erst damit gilt die Löschung der Prokura im Außenverhältnis.

Studium. ^^;

Bundesanzeiger? Meinst du das Handelsregister?

Die Prokura wird sofort mit ihrer Erteilung gültig. Gemäß § 53 Abs.1 HGB ist es notwendig, Prokuristen im Handelsregister eintragen zu lassen, was aber nicht das Wirksamwerden der Prokura ab Erteilung beeinträchtigt. (...) Gemäß § 52 HGB kann die Prokura jederzeit durch den Geber der Prokura widerrufen werden, wobei auch dieser Vorgang im Handelsregister einzutragen ist.

Prokura ist ab Erteilung gültig, noch vor Eintrag ins Handelsregister. Ist es dann umgekehrt nicht genauso? Noch vor Handelsregister-Löschung unwirksam?

@TonsOfFun

Nein, denn hier hat der Gläubigerschutz Vorrang. Der etwaige Gläubiger / Lieferant muss sich darauf verlassen können, dass die Angaben im Handelsregister (dessen Änderungen im Bundesanzeiger veröffentlicht werden) zutreffend sind. 

@Mojoi

Siehe auch §15 HGB.

Der muß ja nicht Prokura habe um was bestellen zu dürfen. Bei uns bestellt der Lehrling das Klopapier. Ist rechtsgültig.

Danke - aber bitte die Frage in diesem Sinne beantworten. Es geht um einen Vertrag, den nur ein Prokurist hätte abschließen können - falls dieser Punkt unklar formuliert war.

Daraufhin lautet die Frage: Ist der Vertrag, aufgrund der Bestellung eines widerrufenen Prokuristen zustande gekommen zwischen Kaufmann und dem Händler?

@TonsOfFun

Das kommt auf die Löschung der Prokura im Handelsregister an.

Was möchtest Du wissen?