Probleme mit GEZ nach Umzug

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Michael,

dass die ehemalige Gez nicht beliebt ist, ist eine Sache.. Aber!!! Auch die haben eine Vorschrift wonach die sich richten und richten MÜSSEN. Es ist nicht selbstverständlich, dass sie jeden einzelnen Bürger den Umzug verfolgen und das Teilnehmerkonto dementsprechend ändern. Nach dem RGebStV war man verpflichte Änderungen anzuzeigen.. Da ihr keine Änderung mitgeteilt habt, so sind sie davon ausgegangen, dass deine Frau noch in der alten Wohnung geführt wird und die Rechnung kam so zustande.. Woher wollen sie auch wissen, dass ihr ein Paar seid? Der Mitarbeiter hat recht, denn es kann sein, dass ihr das Geld nicht zurück bekommt, denn unter der alten Wohnung wurde sie als Teilnehmer geführt und dieses Konto weist einen Rückstand auf.. Manchmal verzwickt man sich selber in solche Situationen und da nützt Unwissenheit auch nicht viel.. ;-) lg

Also normalerweise dachte ich ist es so, dass man nach einem Umzug, wo man sich ja beim Einwohnermeldeamt anmelden muss, immer Post von der GEZ bekommt mit der höflichen Bitte seinen Zwangsbeitrag zu zahlen.

Falsch gedacht.

Man muss sich selbst unaufgefordert an- oder ummelden. Bei einem Umzug macht man einfach eine Änderungsmeldung mit der neuen Anschrift und die Zahlungen laufen ganz normal weiter.

Wenn ihr aber keine Änderungsmeldung sondern am neuen Wohnort eine Neuanmeldung gemacht habt (und zusätzlich am alten Wohnort nicht abgemeldet), ist es logisch, dass ihr doppelt zahlt.

Eine Abmeldung am alten Wohnort ist heutzutage nicht mehr erforderlich (wird auch beim EMA so mitgeteilt). Zudem haben sie mich ja auch "mitbekommen" und angeschrieben, meine Frau aber nicht? Ist klar...

@michaelfuel

Ich rede nicht von der Abmeldung beim Einwohnermeldeamt sondern von der Abmeldung bei der GEZ.

Die GEZ bekommt (bzw. bekam) zwar Meldedaten übermittelt um evtl. "Neukunden" anschreiben zu können, aber Wegzüge wurden auf diesem Weg nicht ermittelt.

Ohne Abmeldung unter der alten Adresse (oder Änderungsmeldung) laufen die Zahlungen für die alte Adresse einfach weiter.

@Rolf42

richtig genau so ist das :-)

richtig!

Was möchtest Du wissen?