Probleme Kabelfernsehen / wer zahlt? Mieter, Vermieter oder Hausverwaltung

3 Antworten

Grundsätzlich ist der Vermieter nicht verpflichtet, eine Möglichkeit des Fernsehempfanges bereit zu stellen, sofern dies nicht im Mietvertrag geregelt ist.

Da der Kabelanschluß aber ein Bestandteil der Mietnebenkosten ist, ist der Vermieter verpflichtet, einen ausreichenden Fernsehempfang zu gewährleisten.

Verantwortlichkeiten Kabelanschluß:

bis zum Verteilerpunkt im Keller ist der Kabelanbieter verantwortlich

vom Verteilerpunkt bis zur Dose in den Wohnungen ist der Vermieter verantwortlich

von der Dose zum Fernseher ist der Mieter verantwortlich

Entsprechendes müsste auch im Vertrag mit dem Kabelanbieter stehen.

Meist liegen die Probleme an der Hausverkabelung oder an der Dose in der Wohnung.

Der Mieter muß nicht für Reparaturkosten, die bis zur Dose in seiner Wohnung anfallen, aufkommen.

Sofern also das Problem nicht an der Signalbereitstellung des Kabelanbieters liegt, muß der Vermieter für Abhilfe sorgen und auch für die Kosten aufkommen.

wir wissen doch alle, dass es mittlerweile nur noch digitales Fernsehn-Kabel gibt. Und vor ca. 3 jahren wurden in vielen Eigentümergemeinschaften die Kabel diesentsprechend ersetzt. herzlichen Glückwunsch wenn das von euch ignoriert wurde und nicht schon lange auf der Versammlung besprochen wurde. Von den Anbietern ist man immer wieder informiert wurden, dass hier handlungsbedarf ist. Zu den entstandenen Kosten:

Wieso sollte hausverwaltung das zahlen sollen/müssen. Klasse Gedanke. Dem Verwalter ist nur eine Kostenübernahme aufzudrücken wenn er einen dementsprechenden Beschluss nicht umgesetzt hat. Wenn bisher nix veranlasst wurde, sind das Kosten der Gemeinschaft und werden von allen bezahlt. Die Kablefirma ist raus, weil sie wohl argumentieren wird, dass lange genug Zeit war die Technik aufzurüsten udn daher ein Haftungsausschluss eingeteten ist. Sofern bleibt nur alle oder zumindest die Mehrheit der Eigentümer von der Notwendigkeit der Aktualisierung des kabelnetzes im Haus zu überzeugen damit das Fernsehn wieder funktioniert - für alle.

Wenn der Anschluss nicht funktioniert, ist das Sache von Kabel Deutschland.

ganz so einfach isset eben nicht. Der Techniker hat doch gesagt die Technik wäre veraltet. Ich vermute, das hat noch mit analog zu tun....

Was möchtest Du wissen?