Problem mit Familienkasse (Kindergeld)?

2 Antworten

Hi Miriam,

den Kindergeldantrag muß grundsätlich ein Elternteil bei der Familienkasse stellen:

7 Wer erhält Kindergeld, wenn mehrere Personen anspruchs- berechtigt sind? Für ein Kind kann immer nur eine Person Kindergeld erhalten. Es wird dem Elternteil gezahlt, der das Kind in seinen Haushalt aufgenommen hat. Lebt das Kind nicht im Haushalt eines Elternteils, erhält das Kindergeld derjenige Elternteil, der dem Kind laufend (den höheren) Barunterhalt zahlt; andere Unterhaltsleistungen bleiben außer Betracht. Wird dem Kind von beiden Elternteilen kein Barunterhalt oder Barunterhalt in gleicher Höhe gezahlt, können die Eltern untereinander bestimmen, wer von ihnen das Kindergeld erhalten soll.

usw.

13 Wann ist das Kindergeld an eine andere Person oder an eine Behörde auszuzahlen? .
.
Das Kindergeld kann auch an das Kind selbst ausgezahlt werden, wenn es volljährig ist und für sich selbst sorgt.

Hierfür gibt es den Abzweigungsantrag

-

diesem muß jedoch der Antragsteller des Kindergeldes zustimmen...

Nachlesen kannst du diese Infos im "Merkblatt Kindergeld" auf den Seiten 24 unter Punkt 7 u. Seite 34

unter dem Punkt 13 ;-)

Gruß siola55

antrag ausfüllen und abschicken. das geld kannst du gerne auf dein konto zahlen lassen und gibst es dann deiner oma als anteil für kosten. den rest zahlst du von deinem arbeitseinkommen.

von deinem vater hast du nichts zu erwarten. der muss dir auch keinen cent zahlen, du bist nicht in ausbildung. wenn du in ausbildung irgendwann mal sein solltest, bekommst du unter umständen unterhalt von beiden eltern, wenn du noch bedarf hättest nach abzug kindergeld und einkommen.

Was möchtest Du wissen?