probezeit Führerschein thc

5 Antworten

Das kommt auf die Konzentration im Blut an. Das entscheidet dann das Straßenverkehrsamt wie es weitergeht. Das kann man ohne Blutkonzentrationen nicht sagen.

Meiner Meinung nach ist Cannabis-Konsum mit der Fahrerlaubnis nicht vereinbar, der Entzug der FE ist daher zwingend.
Wiedererteilung ist möglich nach bestandener MPU, in der der Gutachter davon überzeugt werden muß, daß nie wieder unter dem Einfluß von Rauschmitteln ein KfZ geführt werden wird. Dies ist die schwierigste Hürde, denn es erfordert eine intensive Aufarbeitung des Drogenproblems, und es muß schlüssig dargelegt werden, warum ein Rückfall in alte Verhaltens- und Konsum-Muster unwahrscheinlich ist. Dies erfordert nicht nur ein Lippenbekenntnis des Konsumenten, sondern handfeste Maßnahmen, durch die eine stabile Verhaltensänderung eingeleitet und unterstützt wird. 

Das war alles , ausser in der probezeit dann noch ein Aufbauseminar und 2 jahre mehr Probezeit

Lappen ist auf jeden Fall Weg so weiß ich es noch :/

Was möchtest Du wissen?