Probearbeiten Abzüge ALG1

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einkommensfreibetrag im Alg1 sind 165 EUR; wenn also die Probearbeit mit der AGENTUR abgesprochen war, sollte es keinerlei Probleme geben.

Das darfst du zusätzlich behalten!

Der im Rahmen der Nebenbeschäftigung erzielte Nebenverdienst ist bis zu einer Höhe von 165 Euro monatlich anrechnungsfrei. Das darüber hinausgehende Einkommen ist nach Abzug von Sozialversicherungsbeiträgen und Steuern auf die Leistung des Arbeitslosengeld I anzurechnen. Die Höhe der Arbeitslosengeld-Leistung vermindert sich folglich um den anzurechnenden Einkommensanteil.

Danke euch, das hat mir sehr geholfen!

Was möchtest Du wissen?