Privatparkplatz. Darf ich einen unberechtigt Parkenden zuparken, ohne eine Nachricht zu hinterlegen.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein das darf man leider nicht obwohl man es gerne machen würde.

Einmal ganz kurz gesagt. Gemäß § 862 ist dies eine "Besitzstörung" und eine Eigenmacht. Laut STGB §123 ist dies auch als Hausfriedensbruch zu sehen. Der erlittenen und verbotenen Eigenmacht, kann sich der Besitzer des Parkplatzes sogar "mit Gewalt" erwehren- und zwar mit einem Abschleppwagen. Die Kosten werden dem Wiederrechtsparker aufgebrummt. Sogar daraus entstehene Auslagen. Urteil des AG Frankfurt (Az:IC 664/95) Desweiteren greift auch der § 12 STVO. Anzeige beim Ordnungsamt hilft dann auch schon. Kostet den Verursacher bis 40€. Wenn dies nicht hilft besteht die möglichkeit auf Unterlassung. Dort kann es bis zu 25.000€ kosten. Es gibt möglichkeiten, von denen viele aber nichts Wissen.

Beim Abschleppen muss man aber in Vorkasse treten und wenn bei den Leuten dann nichts zu holen ist sieht es düster aus. In meiner Garagen Einfahrt stehen andauernd Leute, als ich einmal die Polizei rief sagten die mir das sie jetzt gar nicht abschleppen weil ich ja nur rein fahren will aber die Möglichkeit besteht für mich  woanders zu parken nur wenn ich raus gewollt hätte aus der Garage würden die abschleppen und ich müsste in Vorkasse treten.

Selber abschleppen.

Ist gesetzlich leider untersagt.
Mein Tipp: In Zukunft eine Kette oder ähnliches vorhängen.
Die wenigsten trauen sich auszusteigen und diese bei Seite zu räumen.
Gruß

Würde ich nicht machen, leg doch einen Zettel mit der Handynummer ins Auto. Dann wird sich derjenige schon melden und man kann ihm erklären, das dies ein Privatparkplatz ist.

Noch eine Möglichkeit wäre, den Parkplatz durch eine Kette oder einen Poller abzusperren.

Dieses Problem kenne ich durch meine Arbeit nur allzu gut. Wir haben reservierte Parkplätze für Senioren und oft stellen sich dort junge Leute hin, weil sie nicht bereit sind ein paar Meter weiter zu laufen. Ich habe mich auch schon manchmal bewußt quer davor gestellt, so das sie nicht mehr rausfahren konnten, aber wirklich gebracht hat es nichts. Solange die Menschen keine Rücksicht auf andere nehmen muß man es leider hinnehmen.

Zuparken ist definitiv VERBOTEN
Informier dich mal bei einem Rechtsanwalt, weil ich meine das du in deinem fall einen Abschleppdienst beauftragen darfst der das Fzg Auf seine Kosten abschleppt. Ansonsten Polizei rufen und das Fahrzeug von denen entfernen lassen ;)

Was möchtest Du wissen?