Privathaftpflicht schaden beule im Auto?

3 Antworten

Der Geschädigte hat mit Deiner Privathaftpflichtversicherung nichts zu schaffen, er macht seine Ansprüche beim Schädiger geltend. Dieser kann sich mit seinem Versicherer streiten - das darf dem Geschädigten egal sein. er will den Schaden ersetzt haben, egal, vom wem.

Sie Versicherung zahlt nicht

Sie wird dich darauf verweisen, dass du ja klagen kannst. Dafür musst du dann erst mal bei einem Anwalt die evtl. Kosten vorstrecken.

Ich würde als Geschädigter der Versicherung eine Frist setzen und nach verstreichen der Frist durch einen Anwalt Klage einrichen.

Der Geschädigte kann sich gar nicht mit der Versicherung anlegen. Er kann nur den Schadensverursacher verklagen.

Nur dieser kann dann gegen seinen Versicherer Deckungsklage einlegen. Das kostet aber wahrscheinlich weit mehr, als die Beule am Auto.

Was möchtest Du wissen?