Preis für das Zeugnis - Notendurchschnitt

5 Antworten

Ich bin auch auf einem Gymnasium, und jetzt in der 7. Klasse hatten nur 2 Schülerinnen einen Preis: Ein anderes Mädchen und ich. Bei uns geht es nur bis 1,75. Ich weiß nicht mehr ob man bei der Belobung etwas bekommt, aber der Preis ist bei uns: 8€ für ein Buch, aus einer Buchhandlung.

Jetzt zu der Frage: Ich finde wenn man für ein gutes Zeugnis (und 1,81 IST gut!)was bekommt, dann ist es viel besser wenn es kein "Preis", also Buch ist, sondern etwas was man auch wirklich will: Ich hätte jetzt viel lieber einen 8€ Gutschein für einen Manga oder eine Gelenkepuppe, als für ein Buch.

Kurz: Mach deiner Tochter einen eigenen Preis. Pizza bestellen, oder was anderes schenken, oder einfach 8€ geben.

ich schätze das liegt im ermessen des Lehrers aber da wird denke nicht gerundes sondern sie letzte zahl unterschlagen und bei uns wurde auch immer geprahlt mit Preisen usw. aber selbst schüler mit 1,0 haben nichts erhalten das war nach außen schön aber hinter die fassade durfte man an der schule nicht schauen

Wenn 1,8 der Schnitt war und sie 1,81 hat, dann ist es fair. Denn ansonsten würden dann die 1,82 - 1,83 - 1,84 usw. auch noch was wollen. Sie braucht auch nicht geknickt sein, denn das was sie erreicht hat ist hervorragend und es dient alleinig ihr selbst, dass sie solch einen tollen Notendurchschnitt bekommen hat.

Also bei uns an der Schule bekommt man bis 1,8 einen Preis auch wenn man auf zb. 1,87 steht. Meistens wird eigentlich nur auf die erste Zahl nach dem Komma geachtet. Ich würde mal am Rektorat anrufen und mich erkunden, ob des wirklich nur bis 1,80 einen Preis gibt.

lg Hanna

Grenzen sind dazu da, dass man eine klare Abgrenzung hat - und 1,81 ist eben nicht 1,80. Auf gut deutsch : "Vor dem Scheißhaus die Hose veschissen".

Was möchtest Du wissen?