Praktische Führerscheinprüfung Durchgefallen :(

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Blöd aber es ist so, ist mir damals genau so gegangen. Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, was in des Prüfers Hirn vorgegangen ist. Zumal ich das zweite Mal wesentlich beschissener Gefahren bin. Vermutlich müssen auch Prüfer eine Durchfallquote haben.

Hak es ab, mach deinen Kopf frei, dann bestehst du das nächste Mal.

BeideDaumendrück

Danke ich hoffe es auch dass ich bestehe und zeigen werde das ich kein dummkopf bin schließlich habe ich die theorie beim 1 mal geschafft und fahre sehr gut nur bei der prüfung ist mein kopf fast vor hitze geplatzt und ( in meinen Augen) der Prüfer mir keine richtige Chance gegeben hat mein können zu beweisen .. Danke für die guten Antworten leute dachte ich wäre einer der einzigsten der beim 1 mal durchgefallen ist

also die prüfer und fahrlehrer haben manchmal auch ihre mucken und die polizei ebenfalls.die theoretische war wohl ok? das praktische lernt jeder im laufe der zeit.ich hätte wenn das gesamtbild stimmt mein ok gegeben.prüfer und lehrer haben meist eine symbiose miteinander und da hilft jeder jedem.es liegt am fahrlehrer,dich für die prüfung frei zu geben,er muss wissen ob es hinhaut.beim nächsten mal versuchst du in schwierigen situationen einfach cool zu bleiben und machst es ein bischen langsamer,dann gehts besser.lass dir keine nervosität anmerken.am 12.dezember habe ich 50 jahre meinen führerschein,damals 1+3,später dann 2 und war mal fahrlehrer,habes dann geschmissen weil ich nicht immer anderen in den auspuff gucken wollte und die abgase einatmen wollte.also cool bleiben,ein bischen üben und dann klappt das schon.sag deinen eltern das du nervös und unruhig geworden bist und deswegen die sache schief ging.ok? Tschau!!!

Als ich den Lappen gemacht habe, ist der Prüfling vor mir (wir waren zusammen drei) auch durchgefallen. Ich war total nervös, aber es hat gepasst. beim nächsten Mal klappt es bei dir. Am besten machst du noch zwei drei Fahrstunden, wo dich dein Fahrlehrer total rannehmen soll, um mit dir die Prüfungssituation zu üben.

Ich halte davon Folgendes: such dir nen Schnuller aus und geh in die Ecke. Ob der Prüfer nun ein 4rsch war oder nicht spielt überhaupt keine Rolle. DU hast einen Fehler gemacht also musst DU auch dafür gerade stehen. Wenn du beim Einparken korrigieren musst, nicht auf den Gegenverkehr achtest und dir einer reinfährt stellst du dich dann auch hin: "Sie sind voll blöd, lassen sie mich doch bitte nochmal zeigen, dass ich wirklich fahren kann" ?. Der Sinn einer Prüfung ist doch nicht, dass du bestehst. Der Sinn ist sicher zu stellen, dass du beim Fahren in einem Auto keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdest und das ist bei dir scheinbar nicht gegeben.

hast du keine fehler? garantiert!

mach dir nichts draus. das kann jedem mal passieren.. Das ist der vorführeffekt, immer kann man es und wenn man es zeuigen soll klappts nicht

ich bin mir ganz sicher deine Familie wird das verstehen, wenn du es ihr erklärst wie hier. es ist nur eine Prüfung nicht das Ende der welt

Was möchtest Du wissen?