Praktikum beim Immobilienmakler machen?

4 Antworten

Hi, ich komme zwar nicht aus Nienburg, aber ich gehe davon aus, dass du schon eine Zusage von der Rübenack Hausverwaltung hast? Wenn nicht, bewirb dich auch bei anderen Hausverwaltungen, dann kannst du vergleichen. Du musst dann den Leuten sagen, dass du über diese Zeit für die Schule einen Bericht schreiben musst und es wäre für dich auch wichtig bei Besichtungen dabein zu sein. Wenn Absprachen bestehen, wird das schon klappen. Vermutich bist du aber nicht die erste Schülerpraktikantin, die diese Firmen haben. Der Papierkram gehört aber auch dazu und wenn man mal Kaffee kochen soll, fällt einem auch kein Zacken aus der Krone.Glaub mir. Ich bin lange im Personalbereich tätig gewesen und Beweber, die sich abgrenzten, hatten keine Chance. Man muss im Berufsleben auch mal Dinge erledigen, die einem nicht so gefallen, dazu gehört auch mal das Kaffeekochen, okay? Für die Firmenm die Schülerpraktikanten aufnehmen, bedeutet das Arbeit! Es muss sich jemand bereit erklären, sie zu betreuen, neben der eigentlichen Arbeit.

Alles Gute.

darf ich dann nur so Papierkram und Kaffee kochen u.s.w. Erledigen?

Großartig informiert hast du dich über die Tätigkeiten im Büro einer Hausverwaltung wohl noch nicht. 90% der Arbeit ist staubtrockene Büroarbeit. Wenn du beruflich in dieser Branche tätig sein willst, musst du wohl dann zu 90% so Papierkram machen.

In Firmen, die keine Kantine haben, müssen alle mit ran bei Kaffeekochen, Geschirrspüler ein- und ausräumen, wer wäscht diese Woche die Geschirrtücher?... Du glaubst gar nicht, wie viele Sekretärinnen die Blumen gießen... vielleicht auch mal schnell den Eingangsbereich saugen, ein sauberes Handtuch ins Besucherklo hängen, weil das gerade mal nötig tut, bis abends nicht so bleiben kann.

Als Praktikant wirst du entweder von einem oder reihum von allen Mitarbeitern "betreut". Das ist Extra-Arbeit. Praktikanten leisten nichts und halten etwas von der Arbeit ab. Da darfst du den Leuten dort gerne ein paar Kleinigkeiten abnehmen. Dabei bricht dir schon keine Verzierung ab.

Auch solche Besichtigungstermine sind kein Betriebsausflug. Der erfordert von dem Mitarbeiter höchste Konzentration. Ob man ihm zusätzlich noch eine Praktikantin ans Bein binden möchte?

Hi, ich wollte mal Fragen, wie das dort den jetzt so war ? Ich möchte nähmlich selbst ein Schülerpraktikum beim Makler in der nähe von nienburg machen :)

Warum nicht?

Ich kenne zwar besagten Makler nicht und kann daher nicht einschätzen, mit welchen Tätigkeiten er dich betraut, aber Erfahrungen wirst du sicher sammeln können.

Bei seriösen Maklern sollte ein Praktikum schon so gestaltet sein, dass du dir am Ende ein genaueres Bild über den Beruf machen kannst. Dazu gehören nicht nur Hausbesuche mit Kunden, sondern auch Objektaufnahme, Preiseinschätzung, Verträge, das Anlegen von Daten und Akten, sowie Inseration, Werbung und vieles mehr.

PS: In modernen Betrieben kocht jeder mal Kaffee/Tee auch für die anderen.

Was möchtest Du wissen?