Postfach in der Schweiz mieten mit Paketweiterleitung

4 Antworten

Also ich wohne in der schweiz und ja der verkauf von snus ist verboten aber die einfuhr und die bestellung ist legal. Ich weiss nicht ob das in deutschland auch ist aber bei uns verkauffen sie einen anderen snus.

Zwar ist das kein schwedischer snus. Und er hat auch eine andere konsistenz. Aber er ist zimmlich ähnlich wie der schwedische snus. Daher würde ich an deiner stelle ein bisschen im internet recherchieren, weil es immer wieder neue seiten hat die auch in die EU liefer.

Viel glück haha

Lg DERSNUSER HEHE

Snus ist im Trend, vor allem auch bei Sportlern. Der Verkauf ist in der Schweiz allerdings auch verboten, weil das Produkt als krebserregend eingestuft wird. http://www.srf.ch/konsum/themen/konsum/snus-risiko-fuer-die-gesundheit.

Das ist mir bewusst. Von der Einfuhr her ist es genauso wie in Deutschland. Manchmal kommt das Paket, manchmal bleibts beim Zoll hängen. Der Unterschied ist aber der, dass Swedish Match Produkte in die Schweiz bestellt werden können. Deshalb würd mich so ein Schweizer Briefkasten interessieren :-)

Geh mal auf snus.de, vielleicht ist das die Lösung.

Leider ist Snus.de schon seit langem ein geschlossener Club. Ich weiß, dass es noch ein paar Shops wie Northerner.com gibt. Leider bieten die nur den V2 Tabak an. Den kann ich aber mittlerweile wirklich nicht mehr sehen :-D

Meine Güte bist Du süchtig und an Deiner Stelle würde ich wieder nach Schweden ziehen. Oraltabak hört sich noch viel schädlicher an, als normale Zigaretten und so wird es wohl auch sein. Warum holst Du Dir nicht Nikotinpflaster und klebst Dich zu, um damit auch aufzuhören. Das liest sich richtig schrecklich! So viel Geld dafür auszugeben, dass ist unglaublich!

Warum sollten Deiner Meinung nach die Einfuhrbestimmungen aus Liechtenstein oder der Schweiz nach Deutschland anders sein, als von Schweden? Einfuhrverbot bedeutet Einfuhrverbot! Ja, wenn es hier verboten ist, dann machst Du Dich strafbar!

Na Na, bitte nicht gleich so emotional werden.

Snus steht im Verdacht weitaus unschädlicher zu sein als das Rauchen. Du darfst das aber bitte nicht mit dem amerikanischen Kautabak verlgeichen :-).

Viele Preisen an, dass es nicht bewiesen ist, dass Snus Krebs erzeugt. Dem glaub ich aber nicht so ganz, da Nikotin eine Noxe ist und immer bleiben wird. Deshalb schreib ich "steht im Verdacht".

Was aber statistisch ohne Zweifel belegt werden kann ist, dass es bei Snusbenutzern zu viel weniger Krebserkrankungen kommt als beim Raucher. Google doch mal Karzinome durch Snus. Dann kannst du dich gut drüber informieren :-).

Zum Thema Nikotinpflaster will ich nicht viel sagen. Jeder der Tabak konsumiert, konsumiert es auch zum Genuss. Tabak ist ein Genussmittel, deshalb ist es für mich immer ein kleines Highlight mir mein Päckchen in die Oberlippe zu stecken. Ein Pflaster aufzukleben hat nichts mit Genuss zu tun. Da kann ich ja gleich aufhören.

Das Problem ist liebe Welfenfee, dass es mehrere Hersteller von Snus gibt. Der beliebteste ist Swedish Match. Die machen die besten Sorten. Leider versendet Swedish Match generell nicht mehr nach Deutschland. In die Schweiz aber können ihre Produkte noch geordert werden. Deshalb auch meine Frage.

Illegal ist in der EU nur der Verkauf, nicht aber der Konsum. Die Polizei kann mich quasi am Stadtplatz durchfilzen, darf mir aber meinen Snus nicht wegnehmen :-)

Im Endeffekt ist der Verkauf in der EU nicht legal, weil sonst große Tabakfirmen die sich auf Zigaretten spezialisiert haben keine Gewinne mehr erzielen würden. Viele Raucher würden sehr schnell umsteigen auf den Snus. Dagegen haben natürlich viele Tabaklobbyisten etwas. Wenn die ganze Welt nicht so Geldgeil wär, dann würde unteranderem der Snus ganz schnell legal werden und Raucher würde man nur noch vereinzelt sehen...

Ich hoffe ich hab dir das so einigermaßen beibringen können.

Das nächstemal informier dich aber bitte vorher über das Thema, oder spar dir solch eine Antwort. Mein Kommentar ist ja direkt doppelt solang geworden als meine Frage :-D

@Thrashertom1234

Die Tabakfirmen sind beileibe nicht die einzigen, die Snus verhindern wollen. Die "Tabakkontrolle", also Organisationen, die vorgeben sich um die öffentliche Gesundheit zu sorgen, kommen immer mehr ins Gerede, weil sie Snus und die e-Zigarette verteufeln und so FÜR die Tabakinsdustrie arbeiten.

Was möchtest Du wissen?