Postfach anlegen - Wie und wo?

2 Antworten

Du kannst nicht die Post trennen lassen. Hast du ein Pf, so gehen sämtliche Sendungen dorthin.

Doppelte Arbeit möchte man sich nämlich ersparen, die Entgelte waren jedenfalls früher zu Zeiten der Bundespost sehr niedrig (wie es heute ist, weiß ich nicht, kann nach der Privatisierung natürlich deutlich teurer sein.) und somit entfällt die Zustellung ins Haus.

Das Fach muss deshalb alle 7 Tage geleert werden, weil auch der Absender das Recht hat, dass seine Sendungen den Empfänger erreichen. Zumindest, soweit es im Möglichkeitsbereich der Post liegt. E-Sendungen gehen ohnehin nach 7 Tagen zurück.

Übrigens sind in Ballungsgebieten Postfächer durchaus rar und deren Erhalt ist oft mit langen Wartezeiten versehen. So gesehen hast du noch Glück, wenn du eins ergatterst.

Was hat die Postbank damit zu tun? Wenn Du Dir ein Postfach bei einem Postamt zulegst, kannst Du bestimmen, dass persönlich an Deine Hausanschrift gerichtete Briefe auch zugestellt werden.  Und nur die Briefe, wo auch die Postfachnummer angegeben ist, ins Postfach wandern.

Was hat die Postbank damit zu tun?

Die Postbank betreibt die meisten größeren Postfilialen. Postämter gibt es schon lange nicht mehr.

@Rolf42

Die Postbank ist zwar bei den meisten Postfilialen dabei  ( oder andersrum wie man möchte ) gehört aber schon lange nicht mehr zur Deutschen Post sondern zur Deutschen Bank das ist schon mal die eine Sache...

Ähm und ja also du kannst das telefonisch machen über die Service Hotline der Deutschen Post oder hier ist ein Link von der Seite der Deutschen Post wo man den beantragen kann direkt

https://www.deutschepost.de/de/i/ikf/struct1/forms/formular-2.html

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen :)

@Lia158

Auf die deutsche Post, bin ich mittlerweile auch schon gestoßen :) Da stört es mich nur, dass man alle 7 Tage, sein Postfach leeren muss aber naja, ich hab immerhin schon mal ne Anlaufstelle. Danke dir :)

Was möchtest Du wissen?