Polnischer FS, aber wohnhaft in D

4 Antworten

Die deutschen Behörden müssen den Führerschein nur anerkennen, wenn du bei dessen Erwerb mindestens 186 Tage in Polen gelebt hast. Dabei ist unerheblich, ob du in Deutschland gemeldet warst. Die Deutschen Behörden können dir den Wohnsitzverstoß nur vorwerfen, wenn aus dem Führerschein selbst oder aus unbestreitbaren Informationen aus dem Ausstellerstaat selbst hervorgeht, dass du deinen Wohnsitz in D. hattest. Wenn also Polen auf Nachfragen der Deutschen Behörden angibt, dass du das Wohnsitzprinzip erfüllt hast und in deinem polnischen Führerschein eine polnische Adresse eingetragen ist, ist der FS in Deutschland anzuerkennen. Die Fahrerlaubnisbehörde ist in der Beweispflicht, nicht du. @ginatilan: Unter "gesetze-im-Internet" gibt es keine weiteren "Informationen", sondern blanken Gesetzestext, der vom juristischen Laien i.d.R. nicht verstanden oder falsch interpretiert wird, weil diesem normalerweise auch Erlasse, BLFA-Entscheidungen und einschlägige Rechtsprechung nicht bekannt ist...

sie war aber nicht in Polen gemeldet, nur in Deutschland

sondern blanken Gesetzestext, der vom juristischen Laien i.d.R. nicht verstanden oder falsch interpretiert wird,

da muss ich dir Recht geben

Das ist komisch ein Führerschein ist eigentlich weltweit gültig und es ist egal wo sie gemeldet ist

falsch

aber es gibt doch die s.g. 185 Tage regel?

Das ist so ziemlich die falscheste Antwort, die ich in diesem Forum gelesen habe.

@Coboldt

du meinst hoffentlich die von @

thisisthetim

Hallo

warum hat sie den FS in Polen denn gemacht?

hatte sie damals ihren Wohnsitz noch dort?

wenn Ja, wie lange wohnt sie jetzt schon in Deutschland?

wenn sie länger als 6 Monate in D lebt hätte sie den Führerschein umschreiben lassen müssen

hier gibts noch Infos

http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__29.html

weil der FS in polen günstiger war :), sie wohnt schon 4 Jahre in D und hat den FS vor 3 Monaten bekommen, sie war aber nicht in Polen gemeldet.

@Pomellen27

sie war aber nicht in Polen gemeldet.

dann hat sie jetzt ein großes Problem an der Backe

in der sie wegen fahren ohne Fahrerlaubnis beschuldigt wird

tja, dumm gelaufen, jetzt wird der Führerschein eheblich teurer werden als der deutsche:-)

kann es sein, dass sie den FS in Polen gemacht hat weil sie eine MPU in D machen müsste?

@ginatilan

ne mpu muss sie nicht machen

@Pomellen27

wenigstens ein Lichtblick:-)

@ginatilan

Also in der FeV §29 abs.3 nr 2a , steht folgendes : Die Berechtigung nach Absatz 1 gilt nicht für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse, die ausweislich des EU- oder EWR-Führerscheins oder vom Ausstellungsmitgliedstaat der Europäischen Union oder des Vertragsstaates des Europäischen Wirtschaftsraums herrührender unbestreitbarer Informationen zum Zeitpunkt der Erteilung ihren ordentlichen Wohnsitz im Inland hatten, es sei denn, dass sie als Studierende oder Schüler im Sinne des § 7 Absatz 2 die Fahrerlaubnis während eines mindestens sechsmonatigen Aufenthalts erworben haben,

@Pomellen27

dass sie als Studierende oder Schüler im Sinne des § 7 Absatz 2 die Fahrerlaubnis während eines mindestens sechsmonatigen Aufenthalts erworben haben,

trifft das denn auch zu?

kann sie das belegen?

oben schreibst du "weil es billiger war", jetzt auf einmal ist sie Studierende oder Schülerin?

na was denn nu?:-)

@ginatilan

nein das steht in der fev §29, sie war definitiv keine Schülerin oder Studierende

@Pomellen27

sie war definitiv keine Schülerin oder Studierende

und warum setzt du dann den Absatz des §29FeV?

wird hier nach Ausflüchten gesucht?

@ginatilan

weil in dem Absatz steht das der FS nicht gültig ist, wenn man in Deutschland den Lebensmittelpunkt (Hauptwohnsitz) hat.

@Pomellen27

achsooo

dann stand ich gerade wohl auf dem Schlauch, sorry

@ginatilan

Also ich denke das der hier in D nicht gültig ist, mal sehen was die Polizei dazu sagt.

@Pomellen27

die Polizei hat doch schon was gesagt:-)

@ginatilan

ja aber sie glaubt das der FS gültig ist und fährt fröhlich weiter! sie hat den Termin bei der Polizei in einer Woche

@Pomellen27

dann spätestens wird sie von ihrem Glauben abfallen:-)

Eigentlich ist der doch überall gültig! Eine Bekannte hat auch einen polnischen ! Oder...sie hat ihn geklaut ^^

Eigentlich ist der doch überall gültig!

lese meine Antwort und den Link darin

Was möchtest Du wissen?