Polizeikontrolle : Dienstaufsichtsbeschwerde?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst dich bestimmt irgendwo beschweren. Wird nur niemanden jucken.

Google mal was die Polizei in anderen Fällen abzieht und was dabei dann meist raus kommt. Da wird einem ganz anders. Da muss man Angst haben auch wenn man nichts falsches getan hat.

Die Polizei muss immer einen Grund benennen können. Ein Anfangsverdacht lässt sich aber leicht (er)finden, wenn sie Personen kontrollieren wollen. Es muss  sich aber nicht immer um einen konkreten Verdacht handeln. Die Örtlichkeit alleine kann schon verdächtig machen. ZB Drogenumschlagplatz, Babystrich, viele Einrüche in dieser Gegend, du siehst einer gesuchten Person ähnlich, usw. Je weniger du diese Amtshandlung störst, um so schneller ist sie vorüber. Die Frage nach dem Warum der Anhaltung wäre durchaus sinnvoll gewesem. Die Frage "wie lange es denn noch dauere" kann durchaus dazu führen, dass du noch umfangreicher kontrolliert wirst.

Mein Tipp: Bei Amtshandlungen immer höflich und sachlich bleiben.

Eine Diensaufsichtbeschwerde erscheint mir in diesem Zusammenhang aussichtslos und dadurch unsinnig.

vielen lieben Dank für Deine hilfreiche und kompetente Antwort ! lg

Ist das rechtlich zulässig ?

Dies Frage könnte man Dir ganz leicht beantworten, wenn Du den Polizisten mal nach dem Grund für die Kontrolle gefragt hättest. Gab es einen, dann gab es auch eine Rechtsgrundlage und damit war die Kontrolle zulässig. Das muss gar nix mit Deiner "reinen Weste" zu tun haben, sondern z.B. mit dem Ort der Kontrolle oder einer aktuellen Personenfahndung.

unfreundlich zu sein ist nicht strafbar... auch nicht bei der Polizei.. du hast seine Kollegin in seinen Augen angemacht..vielleicht fand sie dich attraktiver als ihn, oder wollte einfach nur wissen wo du wohnst.. wer weiß...

10 Minuten ist aber ok.. deutsche Behörden sind etwas langsam. Stell dir mal vor, du hättest nichts dabei gehabt..keinen Ausweis, keinen Führerschein.. kein amtliches Dokument was du hättest vorzeigen können... autsch Personenfeststellung usw.. also ok... dann hätte ich mir persönlich aber noch den Spass mit dem Pfefferspray gegönnt, oder zumindest gesagt, das seine Kollegin meine Adresse auch leichter hätte haben dürfen.. lässt sich am Monitor ja leicht sagen ;-)

unfreundlich zu sein ist nicht strafbar... auch nicht bei der Polizei

Du hast keine Ahnung und davon sehr viel.

Unfreundlichkeit im Zusammenhang mit der Polizei bringt dir sehr schnell eine Anzeige wegen Beleidigung usw. ein. Außerdem lügen die zu zweit, dass sich die Balken biegen.

Mein Freund hat zwei solcher beamteten Lügner vor Gericht gebracht. Einschaltung eines Sachverständigen für Ampelschaltung.

Ergebnis: 1 Polizist ist nicht vor Gericht erschienen, der andere hat wegen Irrtums zurückgezogen.

Also Vorsicht mit Polizisten.

@Energiefan02

Er meinte wohl nicht, dass der Kontrollierte unfreundlich sein sollte, sondern dass man keinen Anspruch darauf hat - auch nicht gegenüber der Polizei -, freundlich behandelt zu werden.

@Droitteur

genau diesen.. aber zudem bedeuten unfreundlich NICHT gleich beleidigen. Aber Danke Energiefan02 für die deine Beleidigung.. da fühlt man sich direkt auf dem richtigen Niveau 

@Hyundaicruiser

.....dann versuche dich doch mal klarer auszudrücken, dann kommt es auch nicht zu Missverständnissen wen du eigentlich meinst. -)

@Energiefan02

ich wünsche mir mehr Polizisten wie " Toto & Harry " ! 

die sind wirklich cool und immer freundlich. das nenne ich volksnah !

Klar ist das zulässig, warum machst du so ein Theater darum? Der Polizist hat seinen Job gemacht, es muss dir ja nicht gefallen.

Wenn du dich dabei genau so aufgeregt hast wie hier, kann ich den Mann verstehen.... 

Du redest wirklich sehr schlecht über diese Berufsgruppe, vielleicht benimmst du dich auch so, dann fällst du halt auf.

Du wirst dir mit einer Beschwerde wirklich keinen Gefallen tun, lass es doch einfach gut sein, es ist nichts passiert.

es war meiner Ansicht nach nur deswegen nicht ganz akzeptabel, weil ich in keinster Weise wie eine Person aussehe, die man unbedingt kontrollieren muss. und dann noch so ungewöhnlich lange. auf meine Frage, warum ich so lange warten müsse, sagte der Polizist ich solle einfach nur da stehenbleiben. dadurch fühlte ich mich " gebrandmarkt ", als sei ich einer, der auf ner Fahndungsliste steht !

@Torrnado

Ok. So etwas ist mir nie passiert, ich hätte auch gefragt was der Grund der Kontrolle ist. Allerdings weiß ich nicht ob mir der genannt werden muss.

Trotzdem, ich bin der Meinung, dass man sich deswegen nicht noch mehr Stress aufhalsen sollte. Ich würde es dabei belassen auch wenn es dich sehr geärgert hat.

Was möchtest Du wissen?