Polizeifunk abhören legal und auf welcher Frequenz?

9 Antworten

Wenn du wissen willst, was in deiner Gegend so läuft, kannst du die Tageszeitung lesen, besonders den Regionalteil oder auch gesonderte regionale Zeitungen.

Du kannst dich in der Gemeinde engagieren. Ein Ehrenamt  bekleiden, als Ratssitzungen teilnehmen. Da erfährst du ganz genau, was in der Gemeinde so los ist, was im Argen ist, wo Not ist, wo Hilfe nötig ist.

Du kannst dich in der Kirchengemeinde einbringen, deine Nachbarn in den vielen Veranstaltungen, die die Kirche anbietet, kennenlernen. Kostenlose Nachbarschaftshilfe anbieten, Kinder betreuen, Alte betreuen.

Du kannst dich in anderen Hilfsorganisationen beteiligen. Du kannst als freiwilliger Feuerwehrmann oder als THW und/oder Ropte Kreuz Helfer oder eben auch als Polizist ganz vorn mitfahren, wenn was los ist.

DAS ist los ... in deiner Gegend ... mach mit, dann erfährst du es als erster! Lauscher und Voyeure braucht kein Mensch.

Gruß S.

Die meisten Behörden haben den Funk auf Digitalfunkt umgestellt. Das macht das Abhören nahezu unmöglich. Ansonsten findest du die Frequenzen für die jeweilige Stadt bei einer Suchmaschine. (goo...)

Die meisten sind auf Digitalfunk. Da ist ein abhören kaum noch möglich.

Mit Gruß

Egal ob Feuerwehr,Polizei, Rettungsdienst  oder Flugfunk ist das Abhören illegal. Inzwischen ist alles auf Digitalfunk umgestellt und du  kannst nichts mehr abhören. Es sei denn du richtest dir eine meldepflichtige  Funkstation ein.

Alles Digital mittlerweile. Du kannst selbst mit der Frequenz nichts anfangen, Du würdest nichts mitbekommen.

Was möchtest Du wissen?