Polizei23?

5 Antworten

Dein Mitbewohner ist gefährlich, hat aber offensichtlich einen Grund gefunden, dich anzuzeigen. Jetzt gehst du davon aus, dass er eine mögliche Vorladung aus dem gemeinsamen Briefkasten geklaut hat.

Ist dir klar, wie verrückt sich das anhört?

Ich mein ihr lebt gemeinsam in einer Wohnung. Setzt euch zusammen, trinkt ein Bier, redet über eure Probleme und schafft eure Differenzen aus der Welt. Alles andere ist doch kindisch.

So kann man doch nicht zusammen leben. Das will doch niemand. Du nicht, er nicht. Also regelt das wie Erwachsene.

Der Mann ist schkn gefährlich .

Er hat hier ( Körlerverletzung , Diebstahl , sexeulbelästigung ,........)

ich wisste nicht bevor ich umziehe , dass er gefährlich ist.

ich will mit ihm nicht reden . Ich versuche seit 2 Tagen kurz in einem Männerwohnheim zu leben, bevor ich eine neue Wohnung finden kann

Der Fragesteller leidet eh unter Verfolgungswahn

Was sollte er für ein Interesse daran haben eine Vorladung verschwinden zu lassen wenn er dich angezeigt hat ?

Ich glaube kaum, das er sie klaut. Dann dauert es ja noch länger bis er zu seinem recht kommt.

ich kenne den Mann mehr als Sie

@ali24945

Ich will  ihn auch nicht kennen. Wenn du dir da so sicher bist, warum fragst du uns dann ? Dann geh zur Polizei und frag.

Du musst der Vorladung überhaupt nicht folgen. Als Beschuldiger hast du nämlich das Recht zu schweigen. Auch wenn eine solche Vorladung Erscheinungspflicht suggeriert. Irgendwann landet eine solche Anzeige bei der Staatsanwaltschaft und dann wird entschieden, ob die Sache weiter geht, oder eingestellt wird. Mache dich nicht verrückt, warte ab.

Nein ist nicht verrückt, aber kannst sie auch einfach anrufen. Such einfach die Nummer von der örtlichen Polizei stelle raus und frag sie. Mehr als nein sagen können die nicht machen. besser als ne Mahnung.

Ein Beschuldigter hat das Recht zu schweigen.

@herrCola

Was hat das damit zu tun

Vermutlich? wahrscheinlich? Verrückt!

Was möchtest Du wissen?