Polizei, Vorladung wegen Ladendiebstahl, was passiert jetzt?

5 Antworten

Einer Ladung der Polizei muss nicht Folge geleistet werden. Lediglich wenn das Gericht oder der Staatsanwalt vorlädt, dann ist ggf. bei Nichterscheinen eine polizeiliche Vorführung denkbar. In deinem Fall wird man davon ausgehen, dass du bei Nichterscheinen von deinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machst.

Der Schaden ist gering, es handelt sich um einen Diebstahl geringwertiger Sachen. Ggf. wird das Verfahren wegen geringer Schuld eingestellt. Hast du einen Verfolgungswütigen Staatsanwalt, wird dieser ggf. Anklage erheben. Halte ich aber für unwahrscheinlich.

Die "Geldstrafe" die du ansprichst ist eine Bearbeitungsgebühr des Supermarkts. Supermärkte, allgemein Firmen, dürfen keine Geldstrafen im Sinne von strafrechtlichen Sanktionen verhängen.

Also keine Panik, es ist nichts schlimmes passiert. Aber lass es dir eine Lehre sein. Halt dir vor Augen: Ich klaue etwas für 5 € und hab im Anschluss einen riesen Hickhack und muss ggf. noch mehr zahlen, als meine Beute wert war. Das ist natürlich keine Aufforderung jetzt Beute mit mehr Wert zu machen, gelle?! ;)

Keine Ahnung wie die Polizisten auf eine Geldstrafe kommen. Denn das Gesetz sieht für Jugendliche keine Geldstrafen vor. 

Du bist nicht verpflichtet einer Vorladung der Polizei zu folgen (Nur Gericht und Staatsanwalt). Du musst auch nicht Aussagen! 

Ich denke da du Ersttäterin bist, wird das Verfahren (sehr wahrscheinlich ohne weitere Auflagen) von der Staatsanwaltschaft eingestellt werden. 

Im Allerschlimmstenfall drohen dir ein paar Sozialstunden. 

Sozialstunden, ein großes Du Du Du zur Abschreckung, das war es in der Regel erst mal!

Mit Glück und wenn ihr einsichtig seid, euch entschuldigt, den Schaden wieder gut macht, bleibt es bei einer Ermahnung! Dann keine Stunden!

Meines Wissens nach sind bei Ladendiebstahl nur 50 Euro fällig an Strafe, die bezahlt man doch im Laden oder hat sich da was dran geändert? (ohne das ich persönliche Erfahrungen mit sowas hätte) Ansonsten wird nichts passieren, Vorstrafe bekommst du keine, weil ich denke mal nicht das die Sache vor Gericht landet, es sei denn du bsit Intensivtäter und durftest dir nix mehr leisten, aber so.... am besten halt nicht nochmal erwischen lassen oder gleich ganz deine Rauchwaren legal erwerben

Die 50 Euro bekommt der Ladeninhaber als Aufwandsentschädigung!

Hat nichts mit Strafe zu tun!

Jugendliche bekommen grundsätzlich keine Vorstrafen (wenige Ausnahmen wie z. B. Mord), das kommt in die Jugendakte!

@alarm67

Wie sind dann jetzt aber diese 160 Euro zusammengekommen? Das muss doch dann irgendwie durch ein Gericht gegangen sein, was ich mir bei einem Schaden von 5 Euro kaum vorstellen kann, wär 'n bisschen unwirtschaftlich oder?

Sozialstunden wird es nich geben. Wenn sie hart sind, dann ne geldstrafe. Ansonsten vll auch nur Verwarnung, da ihr ersttäter seit und es unter fünf euro war. Zeig Reue wenn du nicht zu hart bestraft werden willst.

Vor allem "ehrliche" Reue!

Was möchtest Du wissen?