Polizei bestechen?

5 Antworten

Hallo,

das wäre ja was, wenn es dafür eine Liste geben würde ;-)

Einmal Geschwindigkeitsüberschreitung = Zwei Kaffee

Ladendiebstahl = Einmal schick essen

...

Das ist genauso wenig zu beantworten, wie eine Frage, wie viel muss ich jemandem bezahlen, damit er xy schlägt, ein Auto knackt oder jemanden umbringt.

Zum einen ist es natürlich strafbar (für beide Seiten), was dir ja auch klar sein dürfte. Natürlich wird es auch bestechliche Polizisten geben, wie hoch deren Preis ist, wird asich kaum in Euro und Cent dastellen lassen :-)

Wenn dann bist du "neugierig".

Warum sollte ein Polizist für eine kleine Summe seinen Job risikieren. Angenommen er verdient 50.000 Euro im Jahr und kann noch 20 Jahre arbeiten. Dann bist du bei einer Million die er noch verdienen würde. 

Dann noch das Risiko der Geld oder Freiheitsstrafe im Falle des Erwischtwerdens. Da kommen schnell ein paar Milliönchen zusammen damit es sich überhaupt lohnt nur mal ansatzweise drüber nachzudenken.

Die Risikoabwägung muss dann jeder für sich selber treffen.

ich meine für zb falschparken ein bestechungs geld von vllt 5 millionen würden die das annemen?

@carlXcarlson

Nein, dann würden sie eher die Männer in den weissen Turnschuhen und der bequemen langärmeligen Jacke rufen wenn einer statt 5 Euro lieber 5.000.000 Euro zahlen will.

Gehen wir von einem 30-jährigen Polizisten aus.

Die Jahresgehälter bis zu seiner Pensionierung sowie die entgangenen Pensionsansprüche und die Entschädigung für die anzutretende Strafe dürften unter Berücksichtigung einer angemessenen Verzinsung Deine finanziellen Möglichkeiten bei weitem übersteigen.

Wieso bis zur Pensionierung?

Beamte a.L. sind bis an ihr Lebensende zu entgelten.

$ 334 StGB Bestechung

... wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu zwei
Jahren oder Geldstrafe. ...

ich wils ja nicht machen aber würden die zb einen millionen betrag annehmen

50 Mio. Euro.

Unter dem lohnt es sich nicht, sich mit kompletter Familie nach Kanada auszuwandern und niemals mehr wieder zu kommen und nicht mehr arbeiten zu müssen.

Was möchtest Du wissen?