Polizei Anonym Hinweis geben?

5 Antworten

Du bist sogar gesetzlich verpflichtet eine solche Straftat zu verhindern. Unterlassung der Verhinderung einer Staftat steh unter Strafe nach StGB-

nenn mir jemanden der noch nie im leben geschummelt hat. sei es auch nur eine Tomate in den beutel nachgelegt und vergessen nochmals zu wiegen...

Hier scheint es um Hass gegenüber jemandem zu gehen-

Drogen werden verkauft, ob du jetzt jenen einbuchtest oder nicht-

@BumBamBim

Hoffentlich verkauft jemand an deinen Kindern drogen

@lokojaa

Oder einer fährt bekifft Auto und fährt sein Kind tot, dann denkt er anders.und die anderen mit solchen unüberlegten Antworten

@Fareway

"Mit solchen unüberlegten Antworten" sagt die Person, die hier falsche Behauptungen in die Welt setzt.

Das ist einfach nicht richtig. Niemand ist verpflichtet eine Straftat von der er Kenntnis hat zur Anzeige zu bringen.

Es gibt einige ganz wenige Straftaten bei denen das anders ist. Das sind aber gravierende Straftaten wie Mord. Wenn jemand zu dir sagt, dass er jetzt XY erschießt, sich eine Pistole greift und los fährt, dann musst du die Polizei verständigen, ansonsten machst du dich strafbar. Wenn einer vor dir einen Joint raucht und danach in sein Auto steigt, dann musst du das der Polizei ganz sicher nicht melden.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__138.html

Ganz wichtig ist hierbei sowieso der Punkt, dass man das zu einem Zeitpunkt erfährt, zu dem die Tat noch verhindert werden kann. Wenn man nach der Verübung der Tat davon erfährt muss man nicht einmal bei einem Mord zur Polizei gehen und sagen, dass man den Täter kennt.

Ganz sicher muss man also nicht sagen, dass jemand mal bekifft Auto gefahren ist. Genauso wenig muss man einen Drogendealer anzeigen.

P.S.:

Falls du Österreicher bist, dann hättest du aber in der Tat recht. In Österreich gibt es diesen Paragraphen. In Deutschland nicht.

@Panazee

Ich bin Syrier. Wir ist es da?

https://de.wikipedia.org/wiki/Denunziation

Bestandteil der Denunziation ist immer die Anzeige bei einer übergeordneten Institution aus persönlichen, niedrigen Beweggründen.

Noch schnell ein paar Kiffer anzeigen, bevor es endgültig legalisiert wird?

Wenn du anrufst wird deine Nummer gespeichert und wenn du vorbei gehst, dann wissen die Polizisten auch wer du bist. Derjenige, den du hinhängen willst wird so oder so in aller Regel nicht erfahren wer es war.

Korekterweise müsstest du aber auch alle anzeigen, die du kennst, die Alkohol trinken und trotzdem einen Führerschein haben und Auto fahren.

Erstmal ist es keine Straftat zu kiffen und einen Führerschein zu haben. Sollange sie währendessen keine Auto fahren.Der Konsum von Cannabis ist sowieso legal und der Besitz bis zu bestimmten Mengen ist geduldet.

Nun aber zu deiner Frage.

Du kannst der Polizei anonym einen Hinweis geben.Im Gegensatz zu einer Anzeige muss die Polizei dem nicht nachgehen. Vorallem bei so einer "Straftat".

Also spar dir lieber deine Zeit und kümmer dich um andere Sachen.

sie fahren aber währenddessen

@lokojaa

besser als besoffen...

Warum muss man den jemanden der Polizei ,,Hinweisen". Habt ihr keine Hobbys im Leben. Wenn jemand Drogen verkauft macht es das nicht aus Spaß, sondern um sein Leben zu finanzieren, weil er geduldet ist oder kein Geld hat. Also lass die Leute einfach und kümmer dich um dich. Wenn die erfahren wer Hinweise gibt, dann Schlagen oder töten sie sogar die Leute. Glaub es mir, ich kenn mich aus da ich auch Leute (unzwar viele obwohl ich 15 bin) die illegale Geschäfte machen. Hör lieber auf. Wenn aber jemand z.B. Kinder verkauft oder vergewaltigt ist es was anderes. Aber wenn jemand Schwarzarbeit macht dann sollte man es auch nicht machen

Und wenn Dich jeamand bekifft tot fährt. Was sagtste dann?

Das ist was anderes. Er wollte fragen wie er der Polizei hinweise gibt und ich hab ihn davon abgeraten

Was möchtest Du wissen?