plötzlich Millionär was nun?

5 Antworten

Ja, das Problem kenn ich, habe auch zu viel davon-einfach hartnäckig bleiben.Wenn jemand Geld von mir braucht bekommt er es, er zahlt meistens mehr Zinsen wie bei der Bank.Wird  vorher alles mit dem Rechtsanwalt abgeklärt.Auf einmal brauchen sie es doch nicht so dringend.

Wenn sie dich fragen nein sagen. Sie sollten es nicht ausnutzen das du mehr Geld hast. Wenn du mal Lust hast etwas Gutes für die zu tun, die dich vorher auch schon gern hatten (!!) dann lad sie zu einem Cafe ein oder schenk ihnen etwas kleines so werden sie dich nicht ausnutzen. Ansonsten läuft immer die Gefahr .. gerade an deine neuen 'freunde' würde ich kein cent geben, da du selbst ja schon weißt was sie wollen.. - wohin du spenden kannst habe ich allerding keine Idee, sorry um sowas mache ich mir noch keine Sorgen :D

Aber die Idee finde ich sehr toll! u findest du hast genug und willst es spenden, respekt !! Heutzutage kriegen viele den Hals nicht zu voll :) Viel Glück noch! (:

Danke für die Antwort.

Du hast vollkommen recht, leider geben die, die am meisten haben - am wenigsten. Muss ganz ehrlich sagen, dass ich sowas extrem schade finde.

Naja meine Spende ist dort angekommen, wo sie gebraucht wird, und ich glaube sagen zu dürfen, dass ich ein gutes Werk vollbracht habe.

Und danke für den Tipp mit dem Geld, du kennst dich echt aus!

Du hast schon mal den größten Fehler gemacht und es jedem erzählt. Klar, dass Du jetzt viele "Freunde" hast. Du wirst bald pleite sein. Nach "Afrika spenden" ist nicht sinnvoll, das Geld kommt niemals da an, wo es gebraucht wird. LAss das Geld auf dem Konto einer "gesunden" Bank und sage Deinen "Freunden", dass alles Geld fest angelegt ist und nicht frei verfügbar, so bist Du aus dem Schneider und Du wirst schnell sehen, wie schnell Deine "Freunde" weniger werden.

Ich habe es überhaupt niemandem erzählt, ich bin nicht blöd.

Leider spricht sich so etwas sehr schnell rum in einem Dorf.

kauf dir davon goldbarren und sperr sie in einen safe, dein geld ist in wenigen jahren wertlos

Hallo, also falls das stimmen sollte - mein Tipp:

Suche dir deine WAHREN Freunde (denen du WIRKLICH 100% vertrauen kannst), und biete ihnen an, in bestimmte Länder mit Bedürftigen zu reisen, und dort den Kindern, die im Müll nach Essen suchen, usw. zu helfen. Das heißt, zu ihnen zu gehen, ihnen lächelnd über den Kopf zu streichen, mit ihnen gemeinsam etwas zu Essen und Trinken kaufen, zu ihrer Familie zu gehen und dort ggf. auch nochmal der Familie unter die Arme zu greifen. Natürlich kriegen auch deine Freunde etwas für ihre Arbeit, aber das müsstet ihr unter euch absprechen. So kannst du relativ sicher sein, dass das Geld auch dort ankommt, wo es gebraucht wird! Ich würde beispielsweise vorschlagen: Somalia, Syrien (wobei die Lage dort im Moment sehr kritisch ist!), Ghana, Indonesien, Kenia, Südafrika, usw... es gibt SO viele Länder, die es gebrauchen können! Falls du selbst Zeit und Nerven dazu hast, kannst du natürlich gerne mit deinen Freunden mitfliegen und dort mit ihnen gemeinsam helfen. Glaub mir, es gibt fast kein schöneres Gefühl, als die von Freudentränen und Dankbarkeit überströmenden Gesichter der Bedürftigen gegenüber euch dort zu sehen! Versucht aber soweit es geht, dass es möglichst nicht zu viele mitbekommen, da man nie weiß, was einem dann passieren könnte (Überfälle etc.). Das wäre so eine Idee von mir, vielleicht kannst du ja etwas damit anfangen :-)

Beste Grüße, Astrolove

Was möchtest Du wissen?