Plakiat oder nicht?

5 Antworten

Es geht nicht immer nur um den Markennamen. Firmen können sich auch Formen und das Styling einer Gitarre schützen lassen. Kommt halt darauf an, was dem Zoll von der Firma vorgegeben wird, worauf zu achten ist. Pauschal kann dazu keine Antwort gegeben werden.

Bei DH Gate. Sicher eine echte Chibson. :-)

(obwohl nicht GIBSON draufsteht)...auf den Angebotsbildern sicher nicht. Rechteinhaber durchforsten mittlerweile auch diese Marktplätze. Da müssen Fakedealer mit dem Namen des Originals sparsam umgehen. Es kann daher durchaus sein, das beim Auspacken ein Exemplar mit entsprechendem Branding zum Vorschein kommt. In dem Fall ist die Sache dann klar. Grenzbeschlagnahme.

Wenn es ein Nachbau ist, es gibt da eine Grauzone wirst Du halt zur Kasse gebeten 19% Einfuhrumsatzsteuer und 3,7 % Drittlandszoll werden für das Chinabrett fällig und die Dienstleistung der GDSK ist auch nicht umsonst.

http://www.musiker-board.de/biergarten-e-git/477509-gibson-faelschungen-fakes.html

Es reicht wenn die Gitarre ähnlich ist um als Plagiat anzueggen.

Ferner, es kann passieren das die Markennamen nur auf den Fotos fehlen, aber auf der Ware drauf sind. Ärger vom Zoll ist dann vorprogrammiert.

Ich frage mich, was soll das? Diese Qualität ist höchstens zum an die Wand hängen. Oder man ist gehörlos.

Ich habe mir die Gitarren auf DHGate mal angesehen. Das sind Teile, die versuchen, Plagiatsklagen zu umgehen, indem sie die Markennamen weglassen. Bestimmte Produktnamen, Signatures etc. werden aber schon übernommen. Die Seite wirkt ein wenig ehrlicher als diese Guitar Deals-Seite, von der ich immer Werbung auf Facebook bekomme, aber vermutlich sind es die gleichen Produkte. Das sind auf jeden Fall Grenzbereiche zum Plagiat. Ein Gibson-, Fender-, Rickenbacker-Aufkleber reicht, um die Täuschung vollständig zu machen. Dabei ist das halt billigster Chinaschrott. Es ist gut möglich und wäre imho auch richtig, wenn der Zoll diesen Dreck beschlagnahmen würde. Nachher wird der Mist womöglch auf ebay als Original verkauft.

Es kann passieren das die Markennamen nur auf den Fotos fehlen, aber auf der Ware drauf sind. Ärger vom Zoll ist dann vorprogrammiert.

Das heißt Plagiat. Was ist die GDKS? Und was bedeutet "sein Paket tracken"? Wenn auf der Gitarre keine falsche markenbezeichnung draufsteht, kann sie jedenfalls nicht als plagiat vernichtet werden.

Die GDSK ist die Gesellschaft für Schnellkuriere Homepage: gdsk. de

naja, es ist nur auf dem Headstock das Slash-Zeichen drauf, sonst nix

@RobbyL

Haha, ich verstehe nur bahnhof! Ich vermute, du redest über das System dieses Postdienstleisters, mit dem man den Ort identifizieren kann, an dem sich das teil gerade befindet - halt der Zoll.

Hast du vom Zoll schon Nachricht? Sonst ruf die mal an und frage, was das so kosten wird. MwSt, eventuell Zollgebühren und sonstiges... Ich glaube nicht, dass die die schreddern...

Was möchtest Du wissen?