PKW Unfall Totalschaden auf dem Weg zur Arbeit Steuer Werbungskosten?

4 Antworten

Hi liebe Kleinehexe2014,

die Kosten für einen Unfall, der sich auf einer beruflichen Fahrt
(Dienstreise, Familienheimfahrt bei doppelter Haushaltsführung) ereignet
hat, können vom Arbeitnehmer - abzüglich Erstattungen der Versicherung
oder des Arbeitgebers
- als Werbungskosten in der Steuererklärung abgesetzt werden.

Gruß siola55

Du hast den Schaden durch Deine Kaskoversicherung ersetzt bekommen.
Dir ist kein wirtschaftlicher Schaden entstanden. Somit kannst Du auch nichts als Sonderbelastung steuerlich geltend machen

Hallo Kleinehexe2014,

grundsätzlich hast du dich da gut informiert! Das mit den 8 Jahren ist auch noch aktuell und kann auch natürlich zugrunde gelegt werden. Einen gesetzlichen Abschnitt wo dies steht habe ich leider nicht zur Hand.

Fahrzeug in 2014 gekauft und willst auf 8 Jahre geltend machen

das klingt nach Betrug

Betrug??? Wieso bitte denn das...Meine Frage war, ob ein privater Pkw 8 Jahre abgeschrieben wird. wie will ich denn 8 jahre geltend machen? Es geht sich ja nur um die fiktive Abschreibung um den Wert zu ermitteln.

@Kleinehexe2014

Kann ich also 8 Jahre AfA zugrunde legen?

nur die 3 von 2014 bis jetzt. das wäre der aktuelle Buchwert

Du hast die Frage gar nicht verstanden.

Was möchtest Du wissen?