PKW mit Autotür beim einsteigen beschädigt. Grobe Fahrlässigkeit?

5 Antworten

Die Haftpflichtversicherung kennt keine Regressansprüche bei grob fahrlässiger Herbeiführung des Schadens. Genau für sowas ist sie ja da.

(Grob fahrlässiger Verstoß gegen Obliegenheiten ist da schon eine andere Sache aber hier nicht relevant.)

Bei einer gescheiten Kfz Versicherung ist der Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit auch bei Kaskoschäden gegeben, aber auch das nur nebenbei.

Die Haftpflichtversicherung zahlt nur und auschließlich Schäden aus leichter und grober Fahrlässigkeit.

Nein, sie kann niemanden in Regress nehmen, das geht in der Haftpflicht nicht.

Nein, ich denke es gibt keinen Grund, Vorsatz anzunehmen. Solche Vorfälle passieren und die Versicherungen wissen es.

Könnte mir die Versicherung aufgrund des beschriebenen Vorganges grobe Fahrlässigkeit unterstellen und Regressansprüche gegen mich geltend machen,

Nein - denn in der Kfz-Haftpflichtversicherung ist auch grobe Fahrlässigkeit mitversichert. Allerdings kann ich auch keine grobe Fahrlässigkeit erkennen.

Vielen Dank für deine Antwort. 

Dass grobe Fahrlässigkeit grundsätzlich mitversichert ist und der geschädigte den Schaden in jedem Fall ersetzt bekommt, war mir klar. Nur besteht bei grober Fahrlässigkeit ja die Möglichkeit, dass sich die Versicherung das Geld von mir anteilig zurückholt. Der andere Teil deiner Aussage, nämlich dass grobe Fahrlässigkeit in meinem Fall gar nicht erst vorliegt, beruhigt mich da schon deutlich mehr 😬

@MariusN89

Nur besteht bei grober Fahrlässigkeit ja die Möglichkeit, dass sich die Versicherung das Geld von mir anteilig zurückholt.

Wo hast du denn dies aufgeschnappt?

Nein - auch bei grober Fahrlässigkeit kann der Versicherer dich bezüglich der Kfz-Haftpflicht nicht in Regress nehmen.

Da müssen andere Dinge vorliegen, z.B. Alkohol oder Drogen, oder Vorsatz. Oder Verstoß gegen die STVZO.

@MariusN89

Wie kommst Du darauf?

Ein Versicherer kann Dich nicht dafür in Regreß nehmen, weil er für das versicherte Risiko zahlen muß.

Dann wäre der Sinn einer Versicherung ja gar nicht gegeben.

... aber PKWs ohne Türen gibt es doch kaum noch, oder?

Und wenn so ein Schaden angerichtet wurde wie hier, ordnet alles die KH (nur für N.U. KHV), so zumindest lese ich die Spielregeln.

Was möchtest Du wissen?