PKW-Führerschein, Unterlagen zu spät beim Ordnungsamt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst auch nicht die Theorieprüfung machen wenn die "Papiere" nicht durch sind. Du könntest natürlich den Intensivkurs machen und bräuchtest nur auf die Unterlagen warten und könntest gleich die Prüfungen machen.

Das Problem wäre nur dass grade der Vorteil im Intensivkurs liegt dass zwischen den Fahrstunden keine Zeit vergeht in der man wieder vergisst. In Deinem Fall würden zwischen der letzten Fahrstunde und der Prüfung mehrere Wochen liegen weshalb ich die Aussicht auf ein Bestehen sehr Reduziert ansehen würde.

Frage Mal in der betr Fahrschule nach, als ich den 2er in einem 9-Tage Kurs machte fragte ich auch in der Fahrschule wie es mit den Papieren funktionieren soll. Ich hatte den Antrag dann früh genug vor dem Kurs abgeschickt aber die Antwort erhalten dass es mit einer Zusatzzahlung auch Telegraphisch innerhalb 4 Tagen ginge den Antrag durchzubekommen. Frag Mal ob dies nicht immernoch geht, bzw in der heutigen Zeit per Internet.

So lange der Antrag nicht bearbeitet ist kann man KEINE Prüfung machen, auch nicht die Theorieprüfung. Der Erste Hilfe Kurs verfällt nicht, der ist immer gültg. Außerdem halte ich einen Intensivkurs auch nicht für gut, Kosten sind erheblich teurer und es schaffen die Wenigsten in der angegebenen Zeit. Ist halt nur Werbung!

das heißt aber auch, es macht nichts aus beide Prüfungen später zu machen, eben wenn der Antrag bearbeitet wurde?

Theorie ist meines Wissens ein Jahr gültig. Gilt das gleiche für die Fahrstunden?

Was möchtest Du wissen?