Lohnt sich die Investition in einen Pizzastein?

5 Antworten

Meiner Meinung nach lohnt sich ein Pizzastein nicht. Ich bevorzuge einen Pizzaofen. Dieser ist im Gegensatz zum herkömmlichen Backofen sehr schnell aufgeheizt und die Backdauer im Pizzaofen beträgt je nach Belag 2-3 Minuten. Ausserdem erreicht ein Pizzaofen sehr hohe Temperaturen, die mit einem Backofen nicht erreicht werden können. Dadurch entsteht der bekannte Holzofen-Geschmack. Hier ein Link:

http://pizzaofen-ratgeber.de/

Ich besitze das Modell Napoli und kann es nur empfehlen.

Gruss

David

Wir haben unseren nach jahrelangem Nichtgebrauch in der Garage wiedergefunden. Am Anfang waren wir ganz euphorisch aber es ist ein Mordsgedöns und der Aufwand steht nicht in einem guten Verhältnis zum Ergebnis.

Shag d'Albran

Hallo, ja lohnt sich auf jeden Fall. Jeder der einmal eine Pizza auf einem Pizzastein gebacken hat, wird nie wieder ohne backen. Ich hab meinen übrigens von www.pizzastein24.de

Wenn man regelmäßig Pizza essen will und viele Gäste dabei hat, lohnt es sich meiner Meinung nach. Es dauert aber meist sehr lange, bis der Stein heiß ist, dafür aber dauert eine Pizza ca. 2-3 Minuten, dann ist sie fertig. Wenn du aber nur eine Pizaa essen willst, dann würde ich dir davon abraten. Der Aufwand lohnt sich nicht.

Naja bei Ebay und in diversen Onlineshops wie http://www.pizzasteinversand.de gibts die Dinger für unter 20 EUR. Die Küchenhersteller verlangen ja mal locker das Vierfache.

Wer häufig Tiefkühlpizza isst oder viele hungrige Mäuler zu stopfen hat für den lohnt sich so ein Teil schon. Die Backzeit liegt bei 2-3 Minuten. Schon mal 5 Pizzen in 10 Minuten gebacken? Ansonsten ist es wie mit allen Küchengeräten - hat man im Schrank und ist schön wenn man es mal benutzt, braucht man aber nicht zwingend.

Wichtig ist dass man wenn einen unbeschichteten Pizzastein kauft. Glasierte Steine transportieren die Feuchtigkeit nicht ab, unbeschichtete werden leider schneller schmutzig.

Was möchtest Du wissen?