Pflichtteilberechtigung?

5 Antworten

Pflichteilsberechtigte sind nur Abkömmlinge des Erblassers, sein Ehepartner und unter speziellen Voraussetzungen die Eltern des Erblassers. Da Sie nicht zu diesem Kreis gehören, ist jede Hoffnung auf Ihre Teilhabe an dem Nachlass der Großtante oder eines ihrer Erben vergeblich. Das wäre nur möglich, wenn Sie in einem Testament als Erbe eingesetzt worden wären. Sorry, aber so ist nun einmal die Rechtslage.

Woher ich das weiß:Beruf – Verfasser erbrechtlicher Einführungsbücher

Zum einen kannst du dies beim Nachlassgericht prüfen, inwiefern das Gericht hier einen Erbschein ausgestellt hat.

Die 4 Erben sind mit der Tante nicht verwandt, wenn kann man sie wohl als Stiefkinder bezeichnen. Je nach Auslegung des Testament bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass für den ausgefallenen Erben die gesetzliche Erbfolge greift. Es könnte auch sein, dass anstatt durch 4 nun durch 3 geteilt wird.

Welchen Anspruch auf einen Pflichtteil du haben willst, kann ich nicht folgen. Pflichtteilsberechtigt bist du hier überhaupt nicht. Weder ganz, noch zu 1/4.

Die Dame besaß keine pflichtteilsberechtigten Angehörigen.

https://www.erbrecht-heute.de/erbrecht/welcher-personenkreis-ist-pflichtteilsberechtigt/

vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

1. du hast in diesem Fall keinen Pflichtteilsanspruch

2. Auch einen Erbanspruch sehe ich hier nicht, man müsste aber den Wortlaut des Testaments kennen

weshalb habe ich keinen Pflichtteilanspruch?

Weil du nicht zum Kreis der pflichtteilsberechtigten Personen gehörst

Du hast einen Anspruch sofern, da deine Eltern (die eigentlich geerbt hätten) gestorben sind. Der Pflichtteil geht dann an dich weiter. Wenn ich mich der Schein nicht trübt. Aber am besten gehst du zur Gemeinde oder so.

Sorry, ja klar der Pflichtteil ist ja von Gesetzt aus pflichtig. Sagt ja der Name.

Die Gemeinde weiss es auch nicht und rät mir, einen spezialisierten Erbrechtsanwalt einzuschalten. Das kann ich jedoch aus finanziellen Gründen nicht. Noch einmal: Meine verstorbene Mutter war die Tochter des Bruders der Erblasserin.

aber wie weit geht der Pflichtteilsanspruch zurück? Das weiss ich eben nicht. Die einen sagen ich habe keine Anspruch, du meinst, ich hätte Anspruch. Ja was nun?

Diese Antwort ist einfach nur falsch. Der Kreis der pflichtteilsberechtigten Personen ist im Gesetz definiert

@SaVer79

den Anwalt kannst du dir sparen......du hast keinen Anspruch

für dich ergibt sich kein erbanspruch und auch kein pflichtanteil. du bist nicht kind noch kegel von ihr und nicht in gerader linie verwandt.

es erben nur die vier verbliebenen kinder.

und wenn das vierte kind verstorben ist und kein Ersatz dafür geschrieben wurde?

Was möchtest Du wissen?