3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es geht um pflichtangaben. d.h. diese angaben müssen gemacht werden. im rechnungsbetrag wirst du natürlich die währung (freiwillig)angeben, wenn du vermeiden willst, dass statt euro zentralafrikanische franc (1€=667CFA)auf deinem konto erscheinen.

Die Vereinbarung der Währung ist Parteiensache. Wenn sie abweichend vom Euro eine Währung vereinbaren, dann muß das auch in der Rechnung stehen.

du kannst deine rechnung doch in jeder x-beliebigen währung schreiben - wenn du einen ausländischen kunden hast z.b. ?

Dann muss man aber erst eine Währung hinschreiben.

Macht man das nicht, dann ist der Pflicht genüge getan, obwohl man Yen haben wollte statt Dollar.

Man muss aber keine Währung hinschreiben.

Das ist keine Pflichtangabe!

Was möchtest Du wissen?