Pflegehund erlaubt!

5 Antworten

Eine Pflegestelle für Hunde musst du erst recht genehmigen lassen. Dann sind es ja schließlich auch noch ständig wechselnde Hunde. Das ist dann ja fast schon eine genehmigungspflichtige gewerbliche Nutzung.

Hallo,

Hundehaltung ist Hundehaltung. Es ist völlig unerheblich wem der Hund gehört. Es kann also durchaus auch ein Pflegehund sein.

Du musst also um Erlaubnis fragen.

Es ist übrigens völlig unerheblich welche Vereinbarungen andere Mieter mit dem Vermieter getroffen haben. Du musst für dein Mietverhältnis selbst vereinbaren ob die Aufnahme eines Pflegehundes in Ordnung ist.

Klar brauchst du auch für einen Pflegehund eine Erlaubnis. Und ein Hund darf mal zu Besuch kommen, 2 oder 3 Tage, da gibt es keine festen Regeln.

Ohne den Vermieter zu fragen und seine Zustimmung einzuholen darfst du gar keinen Hund in die Wohnung aufnehmen. Das gilt selbstverständlich auch für Pflegehunde. Die Tatsache, dass andere Mieter einen Hund in der Wohnung halten, ist keine automatische Erlaubnis für dich, es könnte lediglich in einer juristischen Auseinandersetzung positiv für dich sein.

Pflegestelle heißt was???

Du mußt dich schon an deinen Vermieter wenden und um Erlaubnis nachfragen. Ob und wielange..das sollte in dem Fall wohl keine Rolle spielen auch nicht, daß eure Drübermieter einen Hund haben.

Was möchtest Du wissen?