Pflegegeld aufs Tagesgeldkonto

2 Antworten

Richtig PlüschTiger. Der TE wird sich umschauen, wenn der Gerichtsvollzieher von dem Tagesgeldkonto erfährt. Das Pflegegeld ist zur Sicherung der häuslichen Pflege auf privater Basis vorgesehen. Was der Pfandmeister dann macht ist bei ihm zu erfahren

So weit mir bekannt ist, ist Geld nur auf einem (Pfändungsschutzkonto?) vor Pfändung geschützt. Das ist wenn ein sogenanntes (P) Konto und muss bei der Bank gesondert eingerichtet werden. Allerdings ist auch dort nicht alles Sicher. Nur eine bestimmte Frei Summe monatlich. Alles andere darüber ist ungeschützt. Bei einer Normalen Person liegt der Schutzbetrag bei glaube ich ca.900 €. Genauere Infos müsste ihnen auch Ihre Bank geben können.

Was möchtest Du wissen?