Pferdeversicherung bei Diebstahl

6 Antworten

Kommt drauf an was für ne Versichrung du hast. Eine normal Haftpflicht zahlt nur wenn das pferd irgentwelche Schäden anrichten. Z.B wie bei meinen, in irgendwelchen teuren Autos springt.

Wenn du jetzt ein ganz wetvolles Pferdi hast was seine 500.000€ kostet wirst du wahrscheinlich eine lebensversichrung für das pferd abschließen. Gegen Diebstahl kannst du es natürlcih auch versichern, aber wenn würde ich eher den Sattel und das ganze drum herum versichern. Das wird schon viel eher geklaut als so ein Pferd. War bei meiner Freundin erst vor 2 Monaten so am Stall so, da hat mal einer übernacht die Sattellkammer ausgeräumt.

Du hast (hoffentlich) eine Tierhalterhaftpflicht. Diese zahlt, wenn ein Dritter durch dein Tier zu Schaden kommt. Und zwar unabhängig davon, ob DU an diesem Schaden eine Schuld trägst.

Für Schäden, die das Tier erleidet musst du eine spezielle landwirtschaftliche Inhaltsversicherung abschließen. Diese ist wegen des Mindestbeitrags nicht billig. Da wäre das Tier auch gegen Diebstahl und auch bei Blitzschlag versichert.

Diese Sachversicherung könnte auch der Stallbesitzer pauschal für die eingestellten Tiere abschließen und dann die Prämie über den Einstellpreis verrechnen.

Eine Haftpflicht deckt alles ab, was dein Pferd verursacht, nicht, wenn dem Pferd was passiert.

Man kann für sein Pferd eine Lebensversicherung und eine OP Versicherung abschließen. Das Pferde gestohlen werden kommt extrem selten vor. Dafür würde ich nicht monatlich nen Haufen Geld bezahlen wollen.

Und dein Pferd bringt dir die Versicherung dann auch nicht wieder, wenn es weg ist oder tödlich verletzt wird.

eine haftpflichtversicherung zahlt nur bei unfällen die du oder dein pferd verursacht hat

wenn du also für den schaden haften musst

Wenn Dein Pferd den Diebstahl begeht ist es möglich, dass die Haftpflicht versicherung bezahlt.

Was möchtest Du wissen?