Pferdeverkauf auf Ratenzahlung

3 Antworten

Wenn das nicht genau im Kaufvertrag geregelt wurde ist das ein großes Problem. Und im Nachhinein was zu ändern gibt sehr viel Ärger. Wahrscheinlich fühlt sich die Käuferin beträgt. Vertauen sie ihr doch einfach, sie wird sich gut um die Pferde kümmern und ersparen Sie sich den Stress. Schließlich liegt die Gesundheit im Interesse beider beteiligten.

Ich würde einfach mal vorbeifahren und selbst nachsehen ob es deinen Pferden gut geht. Wir haben auch mal ein Pferd mit Ratenzahlung verkauft, aber im Kaufvertrag haben wir das so festgelegt das die Pferde bis zur vollständigen Bezahlung bei uns bleiben. Lg

Ratenkauf heißt, die Ware ist beim Käufer und er zahlt die Raten. Bleiben Raten aus, kann der Verkäufer die Ware zurücknehmen.

Wer Pferde verkauft, sollte sich vorher erkundigen, welche Voraussetzungen der neue Besitzer hat und mitbringt. Vertraust du ihr nicht?

Ich weiß was es heißt Pferde zu verkaufen. Danke für die nette Ohrfeige! Sicher habe ich mir die Dame angeschaut. Sie war 5 Tage bei mir zu Besuch und hat die Tage mit mir und den Pferde verbracht. Da sie sehr weit weg wohnt haben wir diese Art gewählt. Das sie jetzt anfängt zu lügen und frech zu werden ist mir ein Rätsel. Ich seh leider nur immer wieder, dass weitere Pferde dazu geholt werden und es kein Ende nimmt. Das macht mich natürlich stutzig.Es werden immer mehr Pferde angefragt ...

@4933andrea

Du solltest das nicht als Ohrfeige verstehen, das war nur meine Meinung, da ich auch viel auf Raten kaufe. Leider keine Pferde ;-)

Wenn du dir unsicher bist, ob die Pferde gut bei ihr untergebracht sind, solltest du dir ein Bild vor Ort machen. Sollte sich herausstellen, dass es Tiermessies sind und die Haltung nicht artgerecht, dann kannst du das Ganze auch rückgängig machen. Schließlich soll es den Tieren gut gehen.

Was möchtest Du wissen?