Pferd Ärger mit Vorbesitzer

4 Antworten

Versuche, eine Rückabwicklung des Kaufvertrags zu erreichen. Mit diesem Verkäufer wirst du auch in Zukunft nur Scherereien haben! "Ein Besuchsrecht beim Pferd" - also so was hab ich echt noch nie gehört! Einigt euch, gib das Pferd zurück, er soll dir das Geld wieder geben und schau dich nach einem anderen Pferd um! So wie die Situation jetzt ist, kannst du doch nicht wirklich Freude an dem Pferd haben!

Ich habe einen Fachanwalt für Pferderecht. Besuchsrechte sind zumindest in Schutzverträgen Gang und Gäbe. Für eine Rückabwicklung gibt es nach seiner Einschätzung keine rechtliche Grundlage. Ein Rückkauf käme "nur" zum aktuellen Marktwert des Pferdes in Betracht, also zu einem Preis, den auch ein fremder Dritter zahlen würde. Das ist momentan sicher um einiges weniger, als ich bezahlt habe.

Das sehe ich auch so, wenn der Verkäufer sich emotional nicht von seinem Pferd trennen kann und dauerhaft sich einmischt und Forderungen stellt, dann sollte man den Vertrag rückabwickeln. Das wäre sonst nur Nerverei...

Ich hoffe, Ihr habt beim Verkauf eine Vertragsformular einer reiterlichen Vereinigung genutzt, die man im Internet downloaden kann. Was im Vertrag steht gilt. Ohne Besuchrechtsregelung im Vertrag kein Besuchsrecht. Gibt es eine Rückkaufklausel?

Ohne Kaufvertrag gilt das BGB d. h. "verkauft ist verkauft" = kein Besuchsrecht und keine Nachforderungen: FERTIG.

Das sieht mein Anwalt etwas anders. Das könnte vor Gericht leicht ausgehen, wie das berühmte Hornberger Schießen..... Mündliche Nebenabreden können auch durch Zeugen belegt werden.

Um ehrlich zu sein würde ich als Laie sagen der hat absolut keine rechte mehr an dem Pferd es sei denn es exestiert ein vertrag in dem drinsteht das ein besuchsrecht vereinbart war oder es wäre anders Nachweißbar das dieses vereinbart wurde. Ich glaube kaum das der vor gericht iwas eingeklagt bekommt.... Ich denke du solltest zu einem Anwalt gehen der sich in der Materie auskennt, erstmal einen Beratungstermin und dann mal weitersehen würde ich sagen;) Mit Welcher Begründung will der Verkäufer das Pferd denn wiederhaben? Ob es sich lohnt das Pferd zu behalten, jenachdem was es für eine Krankheit hat ist deine Entscheidung...

LG

was steht im Kaufvertrag?

Nur ein Vorkaufsrecht. Aber er benennt einige Zeugen für diese "Absprache"

Was möchtest Du wissen?