Pfändung von Anwalt trotz P-Konto?

5 Antworten

Möglicherweise wird sie insgesamt mehr Geld auf das Konto bekommen (Rente/evtl. Pflegegeld) als der Pfändungsfreibetrag ist und der Betrag, der darüber vorhanden ist, kann gepfändet werden. Das Taschengeld wird ihr von der Einrichtung für betreutes Wohnen ausbezahlt und hat nicht viel mit dem Geld zu tun, daß auf ihrem Konto eingeht. Sie kann nur versuchen den Anwalt zu kontaktieren, fragen für was er pfändet, wenn sie das nicht weiß und darlegen, wie ihre finanziellen Verhältnisse sind. Aber eigentlich bekommt man gepfändete Beträge nicht zurück.

Sie bekommt nur ihr Taschengeld auf das Konto das andere geht (rente) gleich zu der Einrichtung wo sie wohnt das ist ja das komische. Habe Grade mal auf den Kontoauszug geschaut da steht : "Überweisung beleghaft" habe gegoogelt das bedeutet das sie das überwiesen haben soll was aber nicht sein kann. Das ist alkes sehr komisch 🤔

Na wenn du einen über einem gewisses Guthaben kommt wird alles gepfändet. Was war das denn für ein Kontostand.
P-Konten sollte man monatlich leeren

Und sie hat ganz sicher ein P-Konto?

Ja hat sie ... Waren ja zusammen bei der Sparkasse um es ändern zu lassen vor 2 Jahren.

Was möchtest Du wissen?