Pfändung vom Konto des Ehepartners?

3 Antworten

Wie wärs, wenn der Mann einfach seine Schulden bezahlt? 230 Euro sind auch für eine arbeitslose Familie kein Weltuntergang, sondern nur etwas Einschränkung. 30 - 50 Euro sind da locker drin, wenn man nicht raucht und wenn sonst keine wichtigen Ausgaben anliegen, kann man den Betrag auch in zwei Raten bezahlen und hat Ruhe.

Diese 10-Euro-Geschichte klingt mir ehe nach Sturheit.

Falls die Schulden in der Höhe nicht berechtigt sind, weil vielleicht Inkassogebühren dabei sind, sollte man darüber reden und nicht über sinnlos kleine Raten.

Sicher kann der Gläuber alle Konten pfänden lassen, auf die der Schuldner Zugriff hat.

Ja wenn das Konto ein Gemeinschaftskonto ist ,den Ehemann rausnehmen ,den sonst kann das Konto gepfändet werden.Ein P- Konto kann nur eine Einzelperson haben.Was ich mich aber frage ,die Pfändung ist ja relativ gering ,warum versucht man nicht sich das Geld bei Freunden oder Verwandten zu leihen,und es denen dann in Raten zurück zahlen.Aber alles muss man nicht verstehen,warum einfach ,wenn es kompliziert auch geht.

Kontovollmacht zurück ziehen.

Was möchtest Du wissen?