Personalausweisnummer prüfen

4 Antworten

Als Sicherheit hab ich eine Kopie der Rückseite vom Personalausweis (der Neue) des Verkäufers erhalten.

Und schon beginnt ein Betrugsversuch. Es gibt keine Ausweiskopien, die fälschungssicher per Email oder Fax verschickt werden können. Um das hinzubekommen benötigst Du noch nicht mal großartige Kenntnisse in einem Bildbearbeitungsprogramm.

eBay-Kleinanzeigen ist nicht eBay! Die Anmeldungen erfolgen anonym.

Halte Dich bitte an die Sicherheitshinweise von ebay-Kleinanzeigen:

eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen.

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.

Deswegen werden auf eBay Kleinanzeigen auch keine persönlichen Daten abgefragt. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes. Persönliche Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer übermitteln die Vertragsparteien, wenn sie sich über die Abwicklung einig geworden sind, direkt.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/sicherheitshinweise.html

Personalausweiskopien nützen Dir generell nichts. Wenn Dir jemand eine zusendet, der eh betrügt, kannst Du immer davon ausgehen, dass er dich auch hier verarscht!

Falsche Identität mit Kopie eines anderen angenommen.

Kleinanzeigen immer nur direkt vor Ort, Ware gegen Geld, tätigen.

Wird IMMER wieder gewarnt, sich hier auf ein Versandgeschäft einzulassen!

Suche hier mal die Fragen ab, so viele mittlerweile, die betrogen wurden!

Das stimmt wohl! Mach eigentlich solche Geschäfte nur bei Minibeträgen und wenn sonst alles passt. Bisher hatte ich Glück aber hier scheint was nicht zu stimmen.

Wieso musst du deinen Personalausweisnummer, als eine Sicherheit bei Kleinanzeigen hinterlegen wenn du etwas kaufst?

Hab eine Kopie vom Ausweis des Verkäufers erhalten um zu schauen ob die Person real ist :) Aber das scheint wohl auch keine Garantie zu sein!

@Lalo123

Ist es auch nicht. Treffe dich mit ihm er gibt dir den Art. du ihm das Geld.

Davon war in der Frage nicht die Rede.

Selbst wenn es kein Fake ist, welche Sicherheit bringt dir das?

Keine :) Ich würde es auch keinem weiter empfehlen! aber bei kleinen Beträgen und halbwegs schlüssigem Backroundcheck kaufe ich hin und wieder was. Wenns blöd läuft bekommt man ein leeres Paket selbst wenn man auf Ebay direkt einkauft dann steht man auch doof da. Betrüger gibt es überall leider ist bei Kleinanzeigen die Quote sehr hoch.

Kann eine handgeschriebene Vollmacht (Autoverkauf, Wohnungsauflösung, Haushaltsauflösung, Konto-/Versicherungszugriff etc.) wegen Formfehlern ungültig sein?

Hallo zusammen...

ich habe kürzlich bei jemandem einen kleinen Stapel handgeschriebener Vollmachten gesehen. Nur mal im Vorbeigehen kurz darüber geschaut... Je eine dieser handgeschriebenen Vollmachten war für den Verkauf eines PKW, eine für Zugriff und Auflösung eines Kontos, eine für Haushalts / Hausratsauflösung, eine für Wohnungsauflösung, eine Versicherungszugriff bzw. Auszahlung, eine für Sparbuchzugriff, eine für alle sonstigen Angelegenheiten, welche eine Person "bevollmächtigen" den Schreiber an entsprechender Stelle / Angelegenheit zu vertreten (vor allem im Todesfall des Schreibers der Vollmacht).

Nun habe ich festgestellt, dass diese Vollmachten eben handgeschrieben sind und ausschließlich nach folgendem Schema aufgebaut sind (Beispiel Autoverkauf):

Hiermit ermächtige ich, Vorname und Nachname, Herrn Vorname Nachname, dazu, in meinem Namen nach meinem Tod meinen PKW bei der Versicherung abzumelden und anschließend zu verkaufen. Unterschrift

Wie bereits geschrieben: handschriftlich, etwas krakelige Schrift, Unterschrift sehr unleserlich (bis nicht lesbar). Zum Auto wären wohl Papiere und Versicherungsunterlagen vorliegend.

Ist diese "Vollmacht" überhaupt gültig? Meines Wissens nach müsste doch genauer der Verfasser (Geburtsdatum, Adresse etc.) und vor allem derjenige, welcher die Vollmacht benutzen soll (Geburtsdatum, Adresse, ggf. Personalausweisnummer etc.) angegeben werden. Das ist hier jedoch nirgendwo der Fall.

Und wer haftet, wenn die Vollmacht trotzdem akzeptiert wird und jemand z.B. das Auto kauft, aber z.B. Erben Ansprüche auf das Auto geltend machen? Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?