Personalausweis im Fundbüro

5 Antworten

wieso sollte der von der stadt zur polizei geschickt werden?? was für einen grund sollte das haben?? neenee, da hast du schon recht, du musst den schon selbst abholen, vor allem deswegen, damit der beamte oder angestellte im fundbüro die geldbörse auch ganz sicher sein kann, das der wahre besitzer des zeugs es auch wiederbekommt, deswegen wird sowas auch NIEMALS verschikct. allersings kann man verlorene gegenstände AUCH bei der polizei abgeben, und der besitzer muss sie dann, aus denselben gründen, auch persönlich bei der polizei abholen. aber an die polizei wird sowas nicht weitergeleitet, gibts keine grund dazu.

Ich glaube die Polizei (wenn Fundsachen dort abgegeben werden) prüft u.U., ob die Fundsache aus einem Verbrechen stammt.
Beispielweise: ich finde Kennzeichen am Straßenrand, würde ich
wahrscheinlich erst zur Polizei bringen, könnten gestohlen sein.

Wenn alles okay ist mit dem Gegenstand leitet die Polizei die
Sachen aber auch ans örtliche Fundbüro, denke ich mal.

Die Polizei ist primär nicht für verlorene Sachen zuständig und leitet diese an das Fundbüro weiter. Definfitv gibt das Fundbüro keine Portemonnais bei der Polizei ab, damit diese die "Auslieferung" übernimmt!

Irgendwie haben beide recht. Es gibt keine Vorschrift, dass ein Fundbüro dem Inhaber Sachen hinterherträgt. Ein "freundliches" Fundbüro wird aber schon den Inhaber benachrichtigen, wenn es ihn namentlich kennt.

Ich kann dir das nur so sagen, wie es bei uns gehandhabt wird. Das Fundbüro ist Bestandteil unseres Bürgercenters (da, wo man auch seinen Perso beantragt). Wird so etwas bei uns abgegeben, kommt es in einen Panzerschrank. Der Verlierer erhält ein Schreiben und muss seine Sachen dann dort abholen.

So soll es ja auch sein ;-)

Wenn bei uns im Fundbüro ein Ausweis abgegeben wird, dann wird der Inhaber angeschrieben, dass der Ausweis (samt Geldbörse) bei uns zum Abholen bereit liegt.

Verschicken sollte man Ausweise eher nicht, denn es gibt keine Garantie, dass er auch wirklich beim Finder ankommt.

Zur Polizei geht er nicht, im Gegenteil. Die geben sowas häufig bei der zuständigen Behörde (Wohnortmeldeamt) ab, damit diese den Inhaber informieren.

Genau:-)

Was möchtest Du wissen?