Persönliche Identifikationsnummer Elster?

4 Antworten

Im Jahr 2008 hat jeder Bürger ein Schreiben vom Bundeszentralamt für Steuern mit seiner persönlichen Identifikationsnummer erhalten.

Die Identifikationsnummer ist nicht gleich wie die Steuer-ID.

Sie besteht aus elf Ziffern, sie ist einmalig und sie gilt ein Leben lang:

Hier ist das Formular, mit dem du deine persönliche ID-Nummer erfragen kannst:

https://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Steueridentifikationsnummer/ID_Eingabeformular/ID_Node.html

Die Identifikationsnummer ist nicht gleich wie die Steuer-ID.

Doch. Das ist ein und dasselbe. Die Identifikationsnummer heißt nämlich vollständig Steueridentifikationsnummer. Die Steuernummer ist etwas anderes, die wird erteilt, wenn man ein Gewerbe anmeldet oder wenn man erstmals eine Steuererklärung abgibt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Steueridentifikationsnummer

Habe gerade meine Lohnabrechnung bekommen:

Die persönliche Identifikationsnummer steht tatsächlich als Steuer-ID auf der Abrechnung (elf Zimmern).

Doch, die "Identifikationsnummer" und die "Steuer-ID" sind die gleichen. Jedenfalls bei mir. Auf einigen Dokumenten wird die Nummer "Steuer-ID" genannt, das sind dann üblicherweise Einkommensbescheide, auf anderen "Identifikationsnummer", das ist dann zum Beispiel die Lohnsteuerbescheinigung.

Ja, das ist die Steueridentifikationsnummer. Sind 11 Zahlen (bei mir).

Nein, die Steuer-ID ist etwas anderes.

Diese PIN mußt Du Dir erst zuteilen lassen. Dazu erhältst Du dann auch ein sogenanntes persönliches Sicherheitszertifikat, das bei der Datenübermittlung mit übertragen wird. Sieh mal in Google unter "Elster-Formular" nach, da werden die einzelnen Schritte erklärt.

Was möchtest Du wissen?